Carl Laemmle junior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Laemmle junior (* 28. April 1908 in Chicago; † 24. September 1979 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Filmproduzent.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Carl Laemmle Jr. wurde als Sohn des jüdischen Filmproduzenten Carl Laemmle senior geboren, welcher ursprünglich aus Laupheim in Schwaben stammte und in den Vereinigten Staaten das Filmstudio Universal Studios gegründet hatte. Seine Mutter starb im Jahre 1919, als er erst elf Jahre alt war. Bereits als Jugendlicher beauftragte sein Vater ihn, die Herstellung von Kurzfilmen zu überwachen. Im Alter von 21 Jahren wurde Laemmle Jr. schließlich Nachfolger seines Vater als Produktionschef von Universal. Sein Ziel war es, die künstlerische Qualität der Universal-Filme anzuheben. Dies gelang ihm bereits 1930 mit dem Antikriegsfilm Im Westen nichts Neues nach der gleichnamigen Vorlage des deutschen Schriftstellers Erich Maria Remarque. Der Film wurde mit zwei Oscars ausgezeichnet, als bester Film und für die beste Regie.

1931 produzierte Laemmle mit dem Horrorfilm Dracula einen großen Kassenerfolg und läutete damit einen Horrorfilm-Boom in Hollywood ein. Den Erfolg von Dracula konnten in den folgenden Jahren Produktionen wie Frankenstein, Die Mumie, Der Unsichtbare und Frankensteins Braut wiederholen, welche heute zu bedeutenden Klassikern ihres Genres zählen. In Hollywood war vom „Universal-Horror“ die Rede, welcher Ikonen des Horrorfilmes wie Bela Lugosi und Boris Karloff hervorbrachte. Doch trotz der guten Reputation geriet das Filmstudio in finanzielle Schwierigkeiten, weil Laemmles Verlangen nach Qualität die Produktionskosten häufig so in die Höhe trieb, dass der Film letztlich an den Kinokassen Verlust machte.

Die aufwendige Produktion der Musicalverfilmung Show Boat wurde zwar ein Erfolg bei Publikum und Kritikern, doch reichte dies nicht für eine Wende. Wegen der anhaltenden finanziellen Schwierigkeiten mussten Laemmle Jr. und sein Vater ihre machtvollen Positionen bei Universal 1936 abgeben. Er zog sich daraufhin im Alter von 28 Jahren aus dem Filmgeschäft zurück und produzierte nie wieder einen Film. Er starb 1979 im Alter von 71 Jahren an einem Herzinfarkt.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Carl Laemmle junior – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien