Carlo Westphal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlo Westphal während der Tour de Romandie 2008.

Carlo Westphal (* 25. November 1985 in Wolmirstedt) ist ein deutscher Radrennfahrer.

Carlo Westphal begann seine Profikarriere 2006 beim Team Wiesenhof-Akud. Vorher stand er beim Team Sparkasse unter Vertrag. Er ist wohnhaft in Heinrichsberg. Seinen ersten großen Erfolg feierte er bei den Straßen-Radweltmeisterschaften 2005 in Madrid. Dort wurde er in der Wertung U-23 mit nur 33 Sekunden Rückstand auf den Sieger Dmytro Hrabowskyj Vierter. Seinen größten Erfolg feierte er kurz vor den beenden seiner Profikarriere mit einem Etappensieg bei der ENECO Tour Bis zu dessen Auflösung fuhr er für den deutschen ProTour-Rennstall Team Gerolsteiner.

Erfolge[Bearbeiten]

2003
  • 2. DM Berg Blumberg
  • 3. 1 Et. Niedersachsen RDF
  • 1. GW Niedersachsen RDF
2004
2005
  • 4. WM Madrid
  • 5. DM U23 Wörth
  • 1. Chemnitz BL
  • 5. Prolog Mainfrankentour
2006
  • 11. EM Strasse Valkenburg
  • 25. Doha International GP
  • 23. GP Buchholz
  • 18. 3 Et. Tour of Qatar
  • 12. 1 Et. Istrian Spring Trophy
2007
  • 7. Etappe Volta ao Distrito de Santarém
2008

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Carlo Westphal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien