Carlos Batres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carlos Alberto Batres Gonzalez (* 2. April 1968 in Guatemala-Stadt) ist ein guatemaltekischer Fußballschiedsrichter. Er wurde am 1. Januar 1996 zum FIFA-Schiedsrichter ernannt und leitete sein erstes internationales Spiel am 27. Oktober 1996 zwischen Panama und Kanada während der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 1998.

Seitdem hat er diverse Partien bei großen internationalen Turnieren, Vereinswettbewerben, Weltmeisterschafts-Qualifikationen sowie Olympischen Sommerspielen geleitet. Auch zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 sollte Batres eingeteilt werden. Er musste die Fitnesstests während des Schiedsrichterassistenten-Lehrgangs Ende März allerdings abbrechen, da ein im Dezember 2005 erlittener Kreuzbandriss noch nicht vollständig ausgeheilt war. Zwei Jahre später erregte er Aufmerksamkeit, als er während der Begegnung zwischen New England Revolution und CF Atlante (1:0) in der SuperLiga 2008 ab der 85. Minute sechs Spieler im Zuge von „Rudelbildung“ des Feldes verwies. Die FIFA wählte den Guatemalteken als Schiedsrichter für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 aus. Bei dieser wird er von Leonel Leal aus Costa Rica und Carlos Pastrana aus Honduras als Linienrichter unterstützt.

Turniere[Bearbeiten]

Im Folgenden sind die großen Turniere aufgelistet, bei denen Batres als Schiedsrichter tätig war. Fett markierte Spiele sind Finals.

Nationalmannschaftsebene[Bearbeiten]

Vereinigte StaatenKolumbien (3:4 n. E.)
EcuadorHaiti (0:2)
KanadaMartinique (6:5 n. E.)
Vereinigte StaatenCosta Rica (2:0)
DänemarkSenegal (1:1)
DeutschlandParaguay (1:0)
El SalvadorMartinique (1:0)
Vereinigte StaatenBrasilien (1:2 n. V.)
ArgentinienSerbien und Montenegro (6:0)
MarokkoPortugal (1:2)
IrakAustralien (1:0)
Costa RicaHonduras (8:7 n. E.)
KolumbienPanama (0:1)
Vereinigte StaatenJamaika (3:1)
Vereinigte StaatenPanama (3:1 n. E.)
El SalvadorNicaragua (1:1)
HondurasNicaragua (4:1)
HondurasPanama (0:1)
Costa RicaPanama (3:5 n. E.)
SchweizJapan (4:3)
NiederlandeIran (0:1)
SpanienUruguay (4:2 n. E.)
AlgerienSlowenien (0:1)
ItalienNeuseeland (1:1)
Paraguay - Spanien (0:1)

Vereinsebene[Bearbeiten]

D.C. UnitedCR Vasco da Gama (0:1)
CR Vasco da GamaD.C. United (0:2)
SC InternacionalFC Barcelona (1:0)
CF AtlanteDeportivo Saprissa (2:1)
Deportivo SaprissaCF Pachuca (1:1)
D.C. UnitedCF Atlante (2:3)
CD Chivas USACF Pachuca (1:2)
New England RevolutionCF Atlante (1:0)
CD Cruz AzulCD Marathón (1:1)
CF AtlanteJoe Public FC (0:1)
Santos LagunaTauro FC (3:0)
Deportivo TolucaCD Marathón (7:0)

Quellen[Bearbeiten]