Carlos Beltrán

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlos Beltrán
IMG 9762 Carlos Beltrán.jpg
St. Louis Cardinals— Nr. 3
Center Fielder
Geboren am: 24. April 1977
Manatí, Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico
Schlägt: wechselnd Wirft: Rechts 
Debüt in der Major League Baseball
14. September 1998 bei den Kansas City Royals
MLB-Statistiken
(bis 12. Juli 2013)
Batting average     ,283
Hits     2.163
Doubles     428
Homeruns     353
Runs batted in     1.296
Stolen Bases     308
Teams
Auszeichnungen

Carlos Iván Beltrán (* 24. April 1977 in Manati, Puerto Rico) ist Centerfielder beim US-Baseballclub St. Louis Cardinals. Sein Major League Debüt gab er am 14. September 1998 im Trikot der Kansas City Royals, bei denen er bis 2003 spielte, nachdem er von diesem Club 1995 in der 2. Runde gedraftet wurde.

Des Weiteren wurde er bereits dreimal in Folge (2004, 2005 und 2006) für das MLB-All-Star-Game nominiert.

Am 26. Juli 2011 wurde Beltran zu den San Francisco Giants getraded. Im gegenzug bekamen die New York Mets den Minor League Pitcher Zack Wheeler.

In Spiel 2 der Play-Offs gegen die Washington Nationals gelangen Beltrán 2 Homeruns. Dies war bereits sein drittes Postseason-Spiel mit mehr als einem Homer. Die anderen beiden gelangen jeweils 1mal für die New York Mets und die Houston Astros. Damit ist er der dritte Spieler, der diese Marke erreichte. 4mal gelang Babe Ruth das Kunststück (alle in der World Series für die New York Yankees) und Manny Ramirez (2 für die Cleveland Indians und 1mal für die Boston Red Sox).

Am 19. Dezember 2013 unterschrieb Beltran einen 45 Millionen Dollar Vertrag über 3 Jahre bei den New York Yankees.

Bisherige Vereine[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Carlos Beltrán – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien