Carlos Camacho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlos Camacho

Carlos Garcia Camacho (* 16. November 1924 in Agana; † 16. Dezember 1979) war von 1969 bis 1975 Gouverneur von Guam. Der Zahnarzt war der erste frei gewählte Gouverneur der Insel.[1]

Camacho war Mitglied der Republikanischen Partei, genau wie sein Sohn Felix Perez Camacho, der später ebenfalls Gouverneur von Guam wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Guam Governor Carlos G. Camacho. In: Former Governors' Bios. National Governors Association, abgerufen am 13. Juli 2012 (englisch).