Carlos Peña

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlos Peña
Peña stoppt den Schlag
Peña stoppt den Schlag
free agent— Nr. 22
First Baseman
Geboren am: 17. Mai 1978
Santo Domingo, Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
Schlägt: Links Wirft: Links 
Debüt in der Major League Baseball
5. September 2001 bei den Texas Rangers
MLB-Statistiken
(bis Saisonende 2013)
Batting Average     ,233
Hits     1.138
Home Runs     285
Run Batted In     816
Teams
Auszeichnungen

Carlos Felipe Peña (* 17. Mai 1978 in Santo Domingo, Dominikanische Republik) ist ein Baseballspieler in der MLB. Er spielt als First Baseman bei den Chicago Cubs in der National League.

Karriere als Spieler[Bearbeiten]

Karrierebeginn[Bearbeiten]

Carlos Peña begann seine Karriere bei den Texas Rangers nach seiner Berufung in der ersten Runde des Drafts 1998 für dieses Franchise. Er spielte zunächst in verschiedenen Farmteams dieses Franchise und wurde 2001 in 22 Spielen von den Rangers in der MLB eingesetzt. Vor der Saison 2002 wurde er zu den Oakland Athletics transferiert, für die er 40 Spiele bestritt, während der Saison wechselte er zu den Detroit Tigers.

Detroit Tigers[Bearbeiten]

Bei den Detroit Tigers wurde Peña umgehend zum Stammspieler und bestritt in der zweiten Saisonhälfte 2002 noch 75 Spiele. Trotz einer einmonatigen Verletzung wurde er 2003 in 131 Spielen eingesetzt und erzielte neben 18 Homeruns noch 59 RBI. Diese Werte steigerte er 2004 in 142 Spielen auf 27 Homeruns und 82 RBI. Sein Schlagdurchschnitt war mit unter .250 nur durchschnittlich.

Als seine Werte zu Beginn der Saison 2005 abfielen (u.a. AVG .181), wurde er zunächst in das AAA-Team versetzt, nach seiner Rückkehr in die MLB Mitte August jedoch konnte er mit deutlich besseren Werten aufwarten. Insgesamt hatte er 79 Einsätze für die Tigers mit 18 Homeruns.

Peña nahm noch am vorbereitenden Training für die Saison 2006 in Detroit teil, wurde aber vor Saisonbeginn an die New York Yankees abgegeben. Dort bestritt er aber nur Spiele für Farmteams, bis er seinen Vertrag auflöste und als Free Agent zu den Boston Red Sox wechselte. Insgesamt kam er so zu nur 18 Spielen in der MLB für die Red Sox.

Tampa Bay Rays[Bearbeiten]

Peña schloss am 1. Februar 2007 einen Vertrag mit den jetzigen Tampa Bay Rays und schaffte nach schwachen Leistungen im Frühjahrstraining nur aufgrund einer Verletzung eines anderen Spielers die Nominierung für den Kader. In dem traditionell erfolglosen Team konnte er im seinen ersten Jahr in 148 Einsätzen zahlreiche persönliche Bestleistungen aufstellen. Seine 46 Home Runs wurden in der AL nur von Alex Rodríguez übertroffen, mit 121 RBI rangierte er auf Platz 4 der AL, und in drei weiteren Statistiken war er ligaweit mindestens fünfter. Seine Leistungen führten nicht nur zu Franchise-Rekorden, Peña selbst wurde auch als AL Comeback Player des Jahres ausgezeichnet.

Die Saison 2008 war für Peña von den statischen Offensiv-Daten her persönlich weniger erfolgreich, was durch den Einzug mit den Rays in die World Series mehr als aufgewogen wurde. Aufgrund seiner guten Defensiv-Leistungen erhielt er als erster Spieler der Rays einen Gold Glove.

Im Jahr 2009 wurde Peña erstmals von seinem Trainer Joe Maddon zum MLB All-Star Game berufen. Ein Bruch von zwei Fingern im September 2009 beendete seine Saison vorzeitig.[1] Trotz dieser Verletzung war er gemeinsam mit Mark Teixeira der Spieler der AL mit den meisten Home Runs (39).

Mittlerweile hält Peña nach etwas mehr als drei Spielzeiten bei den Rays den Gesamt-Rekord für Walks und benötigt nur noch sieben Home Runs für die Führung in dieser Kategorie.

Chicago Cubs[Bearbeiten]

Im Dezember 2010 unterschrieb Peña einen Einjahresvertrag für 10 Mio. US-Dollar bei den Chicago Cubs.[2]

Sonstiges[Bearbeiten]

Peña hat drei Geschwister. Seine Familie zog in die USA, als er 14 Jahre alt war, zunächst nach Cape Cod.[3][4]

Peña ist verheiratet und hat eine Tochter.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Rays' Pena breaks 2 fingers; out for season - Associated Press - MLB. Sporting News. Abgerufen am 7. September 2009.
  2. Cubs find right fit at first, ink power-laden Pena. In: mlb.mlb.com. Abgerufen am 19. Dezember 2010.
  3. Araton, Harvey. "The Steady Hands Behind the Rays’ First Baseman", New York Times, October 14, 2008.
  4. Inside the Rays, "Carlos Peña", 2008

Weblinks[Bearbeiten]