Carlos Vela

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlos Vela
Spielerinformationen
Voller Name Carlos Alberto Vela Garrido
Geburtstag 1. März 1989
Geburtsort Cancún, Quintana RooMexiko
Größe 175 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
2002–2005 Deportivo Guadalajara
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2011
2006
2006–2007
2007–2008
2011
2011–
FC Arsenal
Celta Vigo (Leihe)
UD Salamanca (Leihe)
CA Osasuna (Leihe)
West Bromwich (Leihe)
Real Sociedad
29 0(3)
0 0(0)
31 0(8)
33 0(3)
8 0(2)
120 (47)
Nationalmannschaft2
2005
2007
2007–
Mexiko U-17
Mexiko U-20
Mexiko
8 0(5)
8 0(0)
35 (11)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. November 2014
2 Stand: 12. November 2014

Carlos Alberto Vela Garrido (* 1. März 1989 in Cancún, Quintana Roo) ist ein mexikanischer Fußballspieler. Sein älterer Bruder Alejandro Vela ist ebenfalls Profifußballspieler.

Verein[Bearbeiten]

Ende 2005 wechselte er von Chivas Guadalajara zum FC Arsenal, wurde aber bereits im Februar 2006 für ein halbes Jahr an Celta Vigo ausgeliehen. Grund dafür war, dass Arsenal nicht die zwingend erforderliche Arbeitserlaubnis für Vela bekommen hatte. Da Celta Vigo aber zu viele Ausländer verpflichtet hatte, kam er auch dort nicht zum Einsatz. Zur Saison 2006/07 wurde er dann an den Zweitligisten UD Salamanca verliehen, wo er in 31 Spielen 8 Tore erzielte. Da auch nach dieser Saison noch keine Arbeitserlaubnis für den englischen Profifußball vorlag, wurde er erneut verliehen, diesmal an den CA Osasuna in der spanischen Primera División. Für Osasuna bestritt er in der Saison 2007/08 33 Spiele und markierte drei Treffer. Am 22. Mai 2008 bekam Vela die benötigte Arbeitserlaubnis um für Arsenal spielen zu können. Er gehört seit der Saison 2008/09 zum Profikader des FC Arsenal und bekam die Trikotnummer 12.

Wegen der Verletzung von Robin van Persie kam Vela in der laufenden Saison zu einigen Einsätzen in der Liga und in der Champions League, bei denen er sich für die Startformation empfehlen konnte. Nach dem Abgang von Adebayor zu Manchester City ist Vela fünfter Stürmer im Arsenal Kader. Am 11. September 2010 erzielte er mit seiner neuen Rückennummer 11, die er vor der Saison erhalten hatte, seinen dritten Premier League-Treffer in der Partie gegen die Bolton Wanderers.

Für die Rückrunde der Saison 2010/11 wurde Vela an West Bromwich Albion,[1] für die Saison 2011/12 an Real Sociedad ausgeliehen.[2] Nach einer überzeugenden Saison in Spanien wurde er zur Saison 2012/13 fest verpflichtet.[3]

Am 30. März 2014 absolvierte Carlos Vela sein 100. La Liga-Spiel für Real Sociedad.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Der Stürmer war 2005 Gewinner des „goldenen Schuhs“ (5 Tore) bei der U-17-WM in Peru und hatte damit großen Anteil am Gewinn des Titels für Mexiko. Bei der U-20-WM 2007 in Kanada kam er mit Mexiko bis ins Viertelfinale. Er gilt neben Giovanni dos Santos und Javier Hernandez, als größte Hoffnung auf zukünftige Erfolge der mexikanischen Nationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Carlos Vela – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vela joins West Bromwich Albion on loan
  2. Vela and Botelho go on loan to Spain
  3. Carlos Vela finalises Real Sociedad switch