Carmen bin Laden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carmen bin Laden (* 22. November 1947 in Genf, als Carmen Dufour) ist eine Schweizer Schriftstellerin und einstige Schwägerin Osama bin Ladens.

Biografie[Bearbeiten]

Carmen bin Laden wurde als Tochter eines Schweizers (Dufour) und einer Iranerin (Mirdoth/Sheybani) in der Schweiz geboren und wuchs auch dort auf. 1973 lernte sie in Genf Yeslam bin Laden, einen Halbbruder Osama bin Ladens kennen, den sie im Jahre 1974 heiratete. Sie ging später mit ihrem Mann nach Saudi-Arabien und lebte in Dschidda. 1988 trennte sie sich von ihrem Mann. Sie hat drei Töchter von Yeslam bin Laden: Wafah (* 1975, Sängerin), Najia (* 1978) und Noor (* 1987), die heute alle im Westen leben. Ihre Erfahrung in Saudi-Arabien mit der Familie bin Laden schilderte sie in ihrem 2003 erschienenen Buch Der zerrissene Schleier (ISBN 3-426-77768-1).

Weblinks[Bearbeiten]