CarmioOro NGC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
CarmioOro NGC
Teamdaten
Nationalität Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Lizenz Professional Continental Team
Gründung 2008
Auflösung 2010
Disziplin Straße
Personal
Team-Manager ItalienItalien Lorenzo Di Silvestro
Namensgeschichte
Jahre Name
2008
2009
2010
A-Style Somn
CarmioOro-A Style
CarmioOro NGC

CarmioOro NGC ist ein ehemaliges Radsportteam mit britischer Lizenz.

Die Mannschaft wurde 2008 unter dem Namen A-Style Somn als Continental Team gegründet und fuhr mit einer zypriotischen Lizenz. 2009 fuhren sie unter dem Namen CarmioOro-A Style mit italienischer Lizenz. Im Jahr 2010 fuhr die Mannschaft unter dem Namen CarmioOro NGC mit britischer Lizenz als Professional Continental Team. Manager war der ehemalige Profi Lorenzo Di Silvestro, der von den Sportlichen Leitern Roberto Pelliconi und Roberto Miodini unterstützt wurde. Ende der Saison 2010 wurde das Team aufgelöst.

Saison 2010[Bearbeiten]

Erfolge in der Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
21. Februar SpanienSpanien 1. Etappe Ruta del Sol 2.1 SpanienSpanien Sergio Pardilla
25. Februar SpanienSpanien 5. Etappe Ruta del Sol 2.1 SpanienSpanien Francisco José Ventoso
8. April BelgienBelgien Grand Prix Pino Cerami 1.1 SlowenienSlowenien Jure Kocjan
1. Mai ItalienItalien Gran Premio Industria & Artigianato 1.1 ItalienItalien Daniele Ratto
17. Juni NiederlandeNiederlande 2. Etappe Ster Elektrotoer 2.1 SpanienSpanien Francisco José Ventoso
17. Juli SpanienSpanien 2. Etappe Vuelta a la Comunidad de Madrid 2.1 SpanienSpanien Francisco José Ventoso
18. Juli SpanienSpanien 3. Etappe Vuelta a la Comunidad de Madrid 2.1 SpanienSpanien Sergio Pardilla
17.-18. Juli SpanienSpanien Gesamtwertung Vuelta a la Comunidad de Madrid 2.1 SpanienSpanien Sergio Pardilla
11. September FrankreichFrankreich Paris-Brüssel 1.HC SpanienSpanien Francisco José Ventoso

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2009 Abgänge Team 2010
ItalienItalien Andrea Tonti Fuji-Servetto KasachstanKasachstan Maxim Gurow Astana
ItalienItalien Antonio Quadranti Betonexpressz 2000-Limonta ItalienItalien Daniele Colli Ceramica Flaminia
ItalienItalien Raffaele Ferrara Ex-Profi (L.P.R. 2008) FrankreichFrankreich Alexandre Aulas CR4C Roanne
ItalienItalien Paride Grillo Dopingsperre
ItalienItalien Enrico Peruffo Neoprofi
ItalienItalien Andrea Piechele Neoprofi
ItalienItalien Daniele Ratto Neoprofi

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität Team 2011
Eric Berthou 23. Januar 1980 FrankreichFrankreich Frankreich Bretagne-Schuller
Laurent Beuret 24. Juni 1986 SchweizSchweiz Schweiz Atlas Personal
Raffaele Ferrara 3. Oktober 1976 ItalienItalien Italien
Sebastien Fournet-Fayard 25. April 1985 FrankreichFrankreich Frankreich Vérandas Rideau Sarthe
Diego Genovesi 25. April 1981 ItalienItalien Italien
Paride Grillo 23. März 1982 ItalienItalien Italien
Jure Kocjan 18. Oktober 1984 SlowenienSlowenien Slowenien Team Type 1
Sergio Pardilla 16. Januar 1984 SpanienSpanien Spanien Movistar Team
Enrico Peruffo 8. Juli 1985 ItalienItalien Italien Team Vorarlberg
Andrea Piechele 29. Juni 1987 ItalienItalien Italien Colnago-CSF Inox
Antonio Quadranti 26. August 1980 ItalienItalien Italien
Alessandro Raisoni 30. Oktober 1983 ItalienItalien Italien
Aristide Ratti 7. Juni 1982 ItalienItalien Italien WIT
Daniel Ratto 5. Oktober 1989 ItalienItalien Italien Geox-TMC
Emanuele Sella 9. Januar 1981 ItalienItalien Italien Androni Giocattoli
Diego Alejandro Tamayo 19. September 1983 KolumbienKolumbien Kolumbien WIT
Fabio Terrenzio 12. September 1985 ItalienItalien Italien
Francesco Tizza 24. Februar 1981 ItalienItalien Italien
Andrea Tonti 16. Februar 1976 ItalienItalien Italien Karriereende
Francisco José Ventoso 6. Mai 1982 SpanienSpanien Spanien Movistar Team
Stagiaires Nationalität
Luciano Barindelli ItalienItalien Italien
Manuele Boaro ItalienItalien Italien Saxo Bank SunGard
Mirko Tedeschi ItalienItalien Italien Viris Vigevano

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2008 41. KasachstanKasachstan Maxim Gurow (145.)
2009 10. SlowenienSlowenien Jure Kocjan (16.)
2010 8. SpanienSpanien Francisco José Ventoso (8.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2008 71. KasachstanKasachstan Maxim Gurow (204.)
2009 19. SpanienSpanien Francisco José Ventoso (13.)
2010 5. SpanienSpanien Sergio Pardilla (8.)

Weblinks[Bearbeiten]