Caroline Adderson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Caroline Adderson (* 9. September 1963 in Edmonton, Alberta, Kanada) ist eine kanadische Schriftstellerin, die Romane und Kurzgeschichten verfasst und zweimal den Ethel Wilson Fiction Prize gewinnen konnte.

Leben[Bearbeiten]

Caroline Adderson wurde am 9. September 1963 in Edmonton, Alberta, geboren. Sie studierte an der University of British Columbia und schloss dort mit einem Grad in Pädagogik ab.

Ihre erste Kurzgeschichtensammlung, Bad Imaginings (1993), gehörte zu der Shortlist des Governor General's Award for Fiction und gewann 1994 den Ethel Wilson Fiction Prize. Ihr zweiter Roman, Sitting Practise konnte die zu den BC Book Prizes gehörende Auszeichnung 2004 ebenfalls für sich entscheiden. Lediglich Audrey Thomas gewann den Preis bisher dreimal. Darüber hinaus konnte Adderson die CBC Literary Competition bereits dreimal gewinnen. 2006 ehrte man sie mit dem Marian Engel Award, der jährlich an eine Autorin in der Mitte ihrer Karriere vergeben wird, um ihr Gesamtwerk zu würdigen.[1][2]

Die beiden Literaturkritiker der National Post, Alex Good und Steven W. Beattie, zählten 2010 Caroline Adderson zu den zehn am meisten unterschätzten Schriftstellern Kanadas und hoben insbesondere die Sprache ihrer Romane hervor, die der Dichtkunst nahestehen würde.[3]

Für das renommierte kanadische Literaturmagazin The Malahat Review und dessen Jack Hodgins Founders’ Award for Fiction vertrat sie 2011 die Jury und sprach die Laudatio für Preisträger Kris Bertin[4] und seine Kurzgeschichte Girl On the Fire Escape.[5]

Werk[Bearbeiten]

Kurzgeschichten
Romane
Novellen
Kinderbücher
  • Very Serious Children (2007)
  • I, Bruno (2007)
  • Bruno for Real (2008)
  • Jasper John Dooley: Star of the Week (2012)
  • Middle of Nowhere (2012)
  • Jasper John Dooley: Left Behind (2013)

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. W. H. New, ed. Encyclopedia of Literature in Canada. Toronto: University of Toronto Press, 2002, S. 9.
  2. Banff Centre
  3. Alex Good / Steven W. Beattie: Flying Under the Radar: 10 Underrated Canadian Authors. In: National Post, 25. August 2010. Aufgerufen am 10. Februar 2012.
  4. http://www.malahatreview.ca/jack_hodgins_award/2011_winner.html
  5. http://www.malahatreview.ca/excerpts/bertin.html
  6. Mark Medley: A dozen Canadians on International IMPAC Dublin Literary Award longlist. In: National Post, 7. November 2011. Aufgerufen am 10. Februar 2012.
  7. Winners of the 2013 B.C. Book Prizes announced. In: The Georgia Straight. 5. Mai 2013. Abgerufen am 8. Mai 2013.