Caroline Masson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Caroline Masson Golfspieler
Nationalität: DeutschlandDeutschland Deutschland
Karrieredaten
Profi seit: 2010
Derzeitige Tour: Ladies European Tour
Turniersiege: 1

Caroline Masson (* 14. Mai 1989 in Gladbeck) ist eine deutsche Golfproette der Ladies European Tour.

Masson begann im Alter von 10 Jahren mit dem Golfsport. Bereits fünf Jahre später wurde sie ins Nationalteam berufen und feierte daraufhin große Erfolge als Amateurin. Sie gewann mehrfach sowohl die nationale als auch die internationale Amateurmeisterschaft von Deutschland. Im Jahr 2009 spielte sie bei einem Mannschaftsturnier mit 10 unter Par das beste Ergebnis[1] für eine Einzelrunde, das je von einer deutschen Golferin erreicht wurde.

Im Dezember 2009 gewann sie überraschend die LET Qualifying School[2] und sicherte sich so die Startberechtigung für die europäische Damenprofitour.

Masson gewann ihr erstes LET Turnier 2012 beim South African Women's Open. Sie gewann mit einem Schlag Vorsprung vor Lee-Anne Pace und Danielle Montgomery.[3] Sie war außerdem Mitglied des siegreichen europäischen Teams im Solheim Cup 2013.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatCaroline Masson spielt 62-er Runde. Der Westen, 30. Juni 2009, abgerufen am 22. Dezember 2009.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatCaroline Masson Tops the Class at La Manga Club. LET, 21. Dezember 2009, abgerufen am 22. Dezember 2009.
  3. Masson magic wins South African Women's Open. Ladies European Tour. 15. Juli 2012. Abgerufen am 17. Juli 2012.
  4. Solheim Cup: Europas Golferinnen gewinnen erstmals in den USA Spiegel-Online-Meldung vom 19. August 2013 – 08:36 Uhr, abgerufen am 19. August 2013.