Carrickmacross

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carrickmacross
Carraig Mhachaire Rois
Main Street Carrickmacross.jpg
Lage
Koordinaten: 53° 59′ N, 6° 43′ W53.9777-6.719644Koordinaten: 53° 59′ N, 6° 43′ W
Carrickmacross (Irland)
Carrickmacross
Carrickmacross
Lage in Irland
Daten
Provinz: Ulster
County: Monaghan
Höhe: 44 m ü. NHN
Einwohner: 2.000 (2006)

Carrickmacross (irisch: Carraig Mhachaire Rois; dt. etwa: „Der Fels in der bewaldeten Ebene“) ist eine Stadt im County Monaghan im Osten der Republik Irland.[1]

Der Ort[Bearbeiten]

Carrickmacross ist eine kleine Marktstadt im Süden der Grafschaft Monaghan, nahe den Countys Louth und Cavan und zur Grenze mit Nordirland, die sich um ein 1630 von einem Earl of Essex erbautes, heute nicht mehr erhaltenes Schloss herum entwickelte. Beim Census 2006 wurden incl. der ländlichen Umgebung 5.066 Bewohner gezählt, von denen etwa 2.000 im Ort selbst leben. Es gibt jeweils drei Grund- und drei weiterführende Schulen in Carrickmacross. Mit Carhaix-Plouguer in der Bretagne besteht eine Städtepartnerschaft.

Verkehr[Bearbeiten]

Carrickmacross liegt etwa 18 km nordwestlich von Ardee an der Nationalstraße N2 von Dublin nach Monaghan Town. Dundalk an der irischen Ostküste ist in Luftlinie etwa 20 km entfernt. An den Schienenverkehr in Irland ist der Ort seit 1960 nicht mehr angeschlossen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)