Carsoli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Gemeinde Carsoli, die phonetisch ähnliche Gemeinde Casoli liegt in der benachbarten Provinz Chieti.
Carsoli
Wappen
Carsoli (Italien)
Carsoli
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Provinz: L’Aquila (AQ)
Koordinaten: 42° 6′ N, 13° 5′ O42.09944444444413.086944444444714Koordinaten: 42° 5′ 58″ N, 13° 5′ 13″ O
Höhe: 714 m s.l.m.
Fläche: 466 km²
Einwohner: 5.555 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 12 Einw./km²
Postleitzahl: 67061
Vorwahl: 0863
ISTAT-Nummer: 066025
Volksbezeichnung: Carsolani
Schutzpatron: Victoria von Rom
Website: Carsoli

Carsoli ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 5555 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz L'Aquila in den Abruzzen. Die Gemeinde liegt etwa 38,5 Kilometer südwestlich von L'Aquila und etwa 53 Kilometer ostnordöstlich von Rom. Carsoli grenzt an die Provinzen Rieti und Rom. In Carsoli besteht mit dem Riserva naturale speciale delle Grotte di Pietrasecca ein besonders geschütztes Höhlensystem.

Geschichte[Bearbeiten]

Durch die Lage an der Via Valeria kam dem Ort schon früh eine gewisse Bedeutung zu. Auch in der Historia gentis Langobardorum wird der Ort als Carseoli erwähnt.

Verkehr[Bearbeiten]

Carsoli liegt an der Autostrada A24 von Rom nach L'Aquila und weiter Richtung Teramo und Adriatisches Meer. Parallel dazu führt die Strada Statale 5 Via Tiburtina Valeria von Rom kommend nach Avezzano. An der Bahnstrecke Rom-Sulmona-Pescara bestehen in Carsoli und im Ortsteil Colli di Monte Bove Bahnhöfe.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Carsoli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien