Cartoceto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cartoceto
Wappen
Cartoceto (Italien)
Cartoceto
Staat: Italien
Region: Marken
Provinz: Pesaro und Urbino (PU)
Koordinaten: 43° 46′ N, 12° 53′ O43.764312.8832235Koordinaten: 43° 45′ 51″ N, 12° 53′ 0″ O
Höhe: 235 m s.l.m.
Fläche: 23,16 km²
Einwohner: 7.981 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 345 Einw./km²
Postleitzahl: 61030
Vorwahl: 0721
ISTAT-Nummer: 041010
Volksbezeichnung: cartocetani
Schutzpatron: San Bernardino (20. Mai)
Website: http://www.comune.cartoceto.pu.it/

Cartoceto ist ein Ort in der italienischen Region Marken, gelegen in der nördlichsten Provinz Pesaro und Urbino. Es liegt 14 Kilometer von der Hafenstadt Fano entfernt in den Hügeln, welche der adriatischen Küste vorgelagert sind.

Die Entstehung des Ortes geht wahrscheinlich auf die Katharger zurück, welche in der Schlacht am Metauro (264 v. Chr.) vom römischen Heer geschlagen wurden und sich in die umliegenden Hügel zurückzogen.

Cartoceto ist eine eigenständige Gemeinde mit 7981 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) und ist unterteilt in verschiedene Ortsteile: Molinaccio, Sant'Anna, Salomone, Ponte Murello, Lucrezia und Ripalta. Im Hauptort Cartoceto selbst, der auch Sitz der Gemeindeverwaltung ist, leben zurzeit (31. Dezember 2007) 422 Einwohner. Der Ort befindet sich auf einer Höhe von 235 m über NN und durch die geografische Position herrscht dort ein ideales Klima für den Anbau von Oliven.

Bereits seit dem 12. Jahrhundert werden rund um den Ort Oliven angebaut und seither gilt die hohe Qualität der erzeugten Öle als Markenzeichen des Ortes. Daneben werden weitere hochwertige Produkte wie der autochthone „Bianchello del Metauro“ und die Sangiovese-Traube zur Weinherstellung angebaut. In Höhlen gereifter Schafskäse rundet das kulinarische Portfolio des Dorfes ab.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.