Casamassima

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Casamassima
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Casamassima (Italien)
Casamassima
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Bari (BA)
Koordinaten: 40° 57′ N, 16° 55′ O40.9516.916666666667223Koordinaten: 40° 57′ 0″ N, 16° 55′ 0″ O
Höhe: 223 m s.l.m.
Fläche: 77,41 km²
Einwohner: 19.767 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 255 Einw./km²
Postleitzahl: 70010
Vorwahl: 080
ISTAT-Nummer: 072015
Volksbezeichnung: Casamassimesi
Schutzpatron: Rochus von Montpellier
Website: Casamassima

Cassamassima ist eine süditalienische Gemeinde (comune) mit 19.767 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Bari in Apulien. Der Ort liegt etwa 18 Kilometer südlich von Bari am östlichen Rand der Murgia.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ursprung der Siedlung kann nicht nachgewiesen werden. Vermutlich liegt die Gründung im frühen Mittelalter zwischen dem 8. und 10. Jahrhundert. Erst 962 wird in einem Dokument der Ort erwähnt. Unter Friedrich II. wird die Siedlung Teil seines Reiches. Wenig später (1195) wird sie der Familie Massimi zum Lehen gegeben. Dadurch erklärt sich auch der Name des Ortes. 1348 wird der Ort Teil der Herrschaft von Tarent.

Verkehr[Bearbeiten]

Etwas westlich des Ortes verläuft die Autostrada A 14, der Ort ist allerdings nur an die Strada Statale 100 von Bari nach Tarent angeschlossen. Casamassima besitzt einen Bahnhof an der Strecke von Bari nach Putignano.

Die 79 apulischen Menhire sind zum Teil geometrisch und sehr schlank wie der von Casamassima mit Höhen bis zu 4,7 m

Belege[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Casamassima – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien