Casinoplatz (Bern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kultur-Casino Bern mit Casinoplatz

Der Casinoplatz ist ein nach dem Kultur-Casino Bern benannter Platz in Bern, Schweiz.

Lage[Bearbeiten]

Der Casinoplatz mündet im Westen in die Kochergasse, im Nordwesten in die Amthausgasse, im Norden auf den Theaterplatz, im Nordosten in die Hotelgassen, im Osten in die Herrengasse, im Südosten in den Frickweg, im Süden auf die Kirchenfeldbrücke und im Südwesten in die Bundesterrasse.

Geschichte[Bearbeiten]

Erst am 12. April 1911 erhielt der Platz vor dem 1908 fertiggestellten Casino (damals meist Kasino geschrieben), den Namen Kasinoplatz. Dabei wurden gleichzeitig die Namen Polizeigasse und Aulastrasse aufgehoben. Durch den Bau der Autoeinstellhalle Kasino und die Aufschüttung des Gerberngrabens wurde die Topographie zwischen Bellevue und Casino entscheidend verändert. Den Namen des Platzes konsequent mit C zu schreiben, ist erst seit ca. 1950 üblich.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  •  Berchtold Weber: Strassen und ihre Namen: am Beispiel der Stadt Bern. Stämpfli, Bern 1990, ISBN 3-7272-9850-2.

46.9468416666677.4480555555556Koordinaten: 46° 56′ 48,6″ N, 7° 26′ 53″ O; CH1903: 600717 / 199529