Casio 9860G Serie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Casio fx-9860G (SD-Version)

Der 9860G ist ein grafikfähiger Taschenrechner der Marke Casio. Einige Verbesserungen gegenüber älteren Modellen von Casio-Taschenrechnern sind ein USB-Anschluss, der ermöglicht, dass Daten mit einem PC ausgetauscht werden können, ein integrierter Flash-Speicher, ein erweiterbares Betriebssystem und ein LC-Display mit erhöhtem Kontrast.

Versionen[Bearbeiten]

Es gibt verschiedene Versionen des fx-9860G: die Standardversion, die SD-Version, sowie die AU- und die Slim-Version:

  • Die AU-Version beschränkt die Größe des integrierten Flashspeichers auf 800 KiB, um den australischen Schulgesetzen zu entsprechen.
  • Die SD-Version wird mit einem integrierten SD-Steckplatz geliefert, der es erlaubt, die Speicherkapazität durch eine SD-Speicherkarte um bis zu zwei Gigabyte zu erhöhen.
  • Die Slim-Version hat eine beleuchtete Anzeige, eine eingebaute Hilfe und ist, durch eine aufklappbare Bauweise, wesentlich kleiner als die anderen Versionen.

Casio fx-9860GII[Bearbeiten]

Casio fx-9860GII (Standardversion)

Seit Mai 2009 sind die neuen Versionen des fx-9860G erhältlich: Der fx-9860GII (wahlweise auch als SD-Version) bietet eine vereinfachte Benutzeroberfläche und eine beleuchtete Anzeige. Sie unterstützen mehr mathematische Funktionen und werden mit einer vorinstallierten Geometrie-Applikation geliefert.

Programmierung[Bearbeiten]

Die Taschenrechner können auf unterschiedlichen Wegen programmiert werden. Der fx-9860G unterstützt die Programmiersprache CASIO BASIC.

Die andere Methode ist, ein Add-In zu erstellen. Add-Ins sind binäre Programme, die direkt auf dem Rechnerprozessor ausgeführt werden. Casio hat zwei offizielle Add-Ins, Geometrie und PHYSIUM, veröffentlicht. Mit dem Geometrie-Addin kann man geometrische Formen zeichnen und konstruieren lassen und geometrische Größen, von den selbst gezeichneten Konstruktionen, errechnen und messen lassen. Mit dem PHYSIUM-Addin kann man das Periodensystem der chemischen Elemente einsehen sowie viele fundamentale physikalische Konstanten anzeigen lassen.

Im Jahr 2007 veröffentlichte Casio ein SDK, das Anwendern ermöglicht, eigene Add-Ins zu schreiben. Diese werden jedoch nicht vom Casio-Kundendienst unterstützt. Add-Ins und das SDK stehen für registrierte Nutzer auf der Casio-Website zur Verfügung.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Casio Support und Downloadliste für CASIO fx-9860G. casio-europe.com. Abgerufen am 12. November 2011.

Siehe auch[Bearbeiten]