Casio G-Shock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter der Bezeichnung G-Shock vertreibt die Firma Casio seit 1983 Herren-Armbanduhren, die sich durch besondere Robustheit und Unempfindlichkeit gegenüber Umwelteinflüssen auszeichnen. Die Uhren werden hauptsächlich für den Sportbereich und Outdoor-Aktivitäten produziert, bei denen sich die in einigen Modellen vorhandenen Stoppuhr-, Countdown- oder Timer-Funktionen sowie die Wasserresistenz sinnvoll nutzen lassen. Neuere Modelle bewegen sich in einem höheren Preissegment und sind eher design-orientiert.

Casio G-Shock DW-6600.

Funktionen[Bearbeiten]

Mit einer modellabhängig rein digitalen Anzeige oder einem mit Digitaldisplay kombinierten analogen Zifferblatt weisen sie mehrere über die reine Zeitanzeige hinausgehende Zusatzfunktionen auf. Typischerweise sind dies Weckfunktionen, Stoppuhr und Countdown, sowie zunehmend auch die Weltzeit. Einige Modelle zeigen zusätzlich die Mondphase und den Stand der Gezeiten an. Weitere Modellbesonderheiten sind die Stromversorgung durch Solarzellen, sowie Funkuhren, die unterschiedliche Zeitzeichensender unterstützen. Seit August 2008 ist mit dem Modell Riseman eine Uhr mit Unterstützung von sechs internationalen Sendern verfügbar.

Varianten[Bearbeiten]

MR-G[Bearbeiten]

Casio MR-G 1000 und MR-G 100
Casio G-Shock MRG-7100BJ-1AJF

Ab 1996 wurde die Uhr unter dem Produktnamen MR-G in begrenzter Stückzahl mit Gehäusen aus Edelstahl oder Titan gefertigt und durch ausgewählte Händler vertrieben. Die Preise der besonders widerstandsfähigen Uhren bewegten sich in einem für Trenduhren gehobenen Niveau (250 bis etwa 450 Euro). 2003 nahm Casio die Produktion neuer MR-G-Modelle wieder auf, wobei die neuen Uhren primär analoge Anzeigen aufwiesen und Digitalanzeigen in den Hintergrund traten oder gar nicht mehr vorhanden waren. Die Preise erreichten mit umgerechnet über 3.100 Euro für das Modell MRG-8000G einen neuen Höhepunkt.

Baby-G[Bearbeiten]

Parallel zur Serie G-Shock vertreibt die Firma Casio die abgeleitete Serie Baby-G, die ähnliche Konstruktionsmerkmale, jedoch ein verkleinertes Gehäuse aufweist. Die Modellreihe zielt auf Mädchen und junge Frauen als Käufer und wird in mehreren Farbvariationen angeboten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: G-Shock – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien