Cassin-Klasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cassin-Klasse
USS Cassin als CG-1 im Dienst der US Coast Guard
USS Cassin als CG-1 im Dienst der US Coast Guard
Übersicht
Typ Zerstörer
Einheiten 4
Namensgeber Captain Stephen Cassin
Dienstzeit

1913–1922

Technische Daten
Verdrängung

1020 ts

Länge

93,04 m

Breite

9,25 m

Tiefgang

3,12 m

Besatzung

8 Offiziere, 90 Unteroffiziere und Mannschaften

Antrieb
Geschwindigkeit

30,1 kn

Bewaffnung

Die Cassin-Klasse war eine aus vier Einheiten bestehende Zerstörer-Klasse der United States Navy und die erste von insgesamt sechs Zerstörerklassen, die eine Verdrängung von rund 1000 ts hatten. Die Cassins wurden 1913 in Dienst gestellt. Bauwerften waren Bath Iron Works (DD-43 und DD-44), New York Shipbuilding (DD-45) sowie Fore River Shipbuilding Company (DD-46). Die beiden von Bath Iron Works gebauten Schiffe besaßen zusätzlich zu den beiden Dampfturbinen eine Dreifach-Expansionsmaschine für die Marschfahrt. Die Zerstörer der Cassin-Klasse waren mit fünf 4"/50-Geschütze in Einzellafetten und acht Torpedorohren in vier Zwillingssätzen ausgerüstet. Durch die im Vergleich zur vorhergehenden Paulding-Klasse stärkere Bewaffnung stieg die Verdrängung auf deutlich über 1000 ts und die Geschwindigkeit sank auf rund 30 kn.

Im Ersten Weltkrieg waren die Zerstörer in Europa eingesetzt und eskortierten amerikanische Schiffe nach Frankreich. Nach Kriegsende wurden die Zerstörer aufgelegt. 1924 wechselten USS Cassin, USS Commings und USS Downes zur United States Coast Guard und dienten dort als CG-1, CG-3 sowie CG-4. Nach Rückgabe der Schiffe in den Jahren 1932 und 1933 an die US Navy wurden sie 1934 verschrottet. Die bei der US Navy in der Reserveflotte verbliebene USS Duncan wurde 1935 zur Verschrottung verkauft.

Die zeitgleich gebauten Zerstörer der Aylwin-Klasse werden häufig der Cassin-Klasse zugeordnet, da sie abgesehen von ihrer etwas höheren Verdrängung, baugleich sind.

Literatur[Bearbeiten]

  • Eric W. Osborne: Destroyers: an illustrated history of their impact. ABC-Clio, Santa Barbara u. a. 2005, ISBN 1-85109-479-2.
  • Norman Friendman: U.S. destroyers: an illustrated design history. Naval Institute Press, Annapolis 2004, ISBN 1-55750-442-3.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cassin class destroyers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien