Castello di Godego

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castello di Godego
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Castello di Godego (Italien)
Castello di Godego
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Treviso (TV)
Lokale Bezeichnung: Godego
Koordinaten: 45° 42′ N, 11° 52′ O45.711.86666666666751Koordinaten: 45° 42′ 0″ N, 11° 52′ 0″ O
Höhe: 51 m s.l.m.
Fläche: 17,98 km²
Einwohner: 7.056 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 392 Einw./km²
Postleitzahl: 31030
Vorwahl: 0423
ISTAT-Nummer: 026013
Volksbezeichnung: Godigesi
Schutzpatron: Mariä Geburt
Website: Castello di Godego

Castello di Godego ist eine norditalienische Gemeinde (comune) in der Provinz Treviso in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 28 Kilometer westnordwestlich von Treviso, etwa 12 Kilometer südöstlich von Bassano del Grappa und grenzt unmittelbar an die Provinz Padua. Durch die Gemeinde und den Ort fließt der Muson.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Mai 972 wird der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Dem Bischof von Freising werden von Otto I. die Besitztümer um Castello di Godego geschenkt. Nach unterschiedlichen Herren gelangt die Siedlung 1379 unter die Herrschaft der Republik Venedig.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten]

Castello di Godego unterhält eine inneritalienische Partnerschaft mit der Gemeinde Boves in der Provinz Cuneo und eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Labastide-Saint-Pierre im Département Tarn-et-Garonne.

Verkehr[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt mit einem Bahnhof an der Bahnstrecke Trient–Venedig. Die frühere Strada Statale 245 Castellana (heute: Regionalstraße) führt ebenfalls durch den Ort.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Castello di Godego – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.