Castiglione delle Stiviere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castiglione delle Stiviere
Wappen
Castiglione delle Stiviere (Italien)
Castiglione delle Stiviere
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Mantua (MN)
Lokale Bezeichnung: Castiù
Koordinaten: 45° 24′ N, 10° 30′ O45.410.5Koordinaten: 45° 24′ 0″ N, 10° 30′ 0″ O
Fläche: 42 km²
Einwohner: 22.583 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 538 Einw./km²
Stadtviertel Astore, Barche, Fontane, Gozzolina, Grole, San Vigilio, Santa Maria
Angrenzende Gemeinden Calcinato (BS), Carpenedolo (BS), Castel Goffredo, Lonato (BS), Medole, Montichiari (BS), Solferino
Postleitzahl: 46043
Vorwahl: 0376
ISTAT-Nummer: 020017
Volksbezeichnung: Castiglionesi
Schutzpatron: San Luigi Gonzaga
Website: Castiglione delle Stiviere
Ansicht der Stadt Castiglione delle Stiviere
Ansicht der Stadt Castiglione delle Stiviere

Castiglione delle Stiviere ist eine Stadt südlich des Gardasees in der Provinz Mantua in Italien. Sie hat 22.583 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012) und eine Fläche von 42 km².

Geschichte[Bearbeiten]

In der Nähe des Ortes fand am 5. August 1796 die Schlacht von Castiglione statt. Beim Italienfeldzug Napoléon Bonapartes wurde ein Angriff der Österreicher unter ihrem Befehlshaber Dagobert Sigmund von Wurmser abgewehrt.[2] Die Terrororganisation Gruppe Ludwig verübte 1984 in Castiglione ihren letzten Brandanschlag, bei dem die mutmaßlich einzigen Gruppenmitglieder festgenommen wurden.

Der Name Castiglione ist in Italien weit verbreitet und leitet sich von Castello (Kastell) ab. Tatsächlich steht im Stadtzentrum ein großes Kastell. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das im Jahr 1959 eröffnete Internationale Museum des Roten Kreuzes, welches ein sehr umfangreiches Informationsangebot aufweist.

Politik[Bearbeiten]

Der Bürgermeister ist Fabrizio Paganella (seit 2002, wieder gewählt 2007).

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Castiglione delle Stiviere – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.
  2. http://www.retrobibliothek.de/retrobib/seite.html?id=111726