Castle Crashers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castle Crashers
Entwickler The Behemoth
Publisher The Behemoth
Microsoft Game Studios (Xbox 360)
Sony Computer Entertainment (PlayStation 3)
Mitwirkende (Auswahl) Dan Paladin, Tom Fulp
Erstveröffent-
lichung
Xbox 360: 27. August 2008
PlayStation 3: 3. November 2010
Mac OS X, Microsoft Windows: 26. September 2012
Plattform Microsoft Windows, PlayStation 3, Xbox 360, OS X
Genre Beat 'em up
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung Maus, Tastatur, Gamecontroller
Systemvor-
aussetzungen
  • OS: Microsoft Windows XP/Vista/7 mit DirectX 9.0c
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2 GHz+
  • RAM: 1 GB
  • Grafik: 256 MB Grafikkarte
  • Festplattenspeicher: 255 MB
  • Sound: DirectX-kompatibel
Medium Download
Sprache Englisch
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben
PEGI ab 16+ Jahren empfohlen

Castle Crashers ist ein 2D-Side-Scrolling-Beat-’em-up des Entwicklerstudios The Behemoth. Die Xbox-360-Version ist am 27. August 2008 in Deutschland erschienen, die PlayStation-3-Version erst am 3. November 2010. Die Version für Windows und Mac OS ist am 16. August 2012 exklusiv bei Steam erschienen. Es spielt in einer mittelalterlichen Welt in der ein dunkler Magier einen magischen Kristall stiehlt und vier Prinzessinnen entführt. Vier Ritter werden vom König entsandt um den Kristall und die Prinzessinnen zurückzubringen.

Handlung[Bearbeiten]

Castle Crashers spielt in einer mittelalterlichen Welt im Comic-Look. Zu Beginn findet sich der Spieler als einer von vier Rittern auf einer Party. Doch als ein anderer Ritter blutend die Treppe herunterstürzt, müssen die vier Ritter das Schloss des Königs vor Orks verteidigen. Doch sie kommen zu spät, sodass ein böser Zauberer die vier Töchter des Königs, welcher den Rittern befiehlt die Prinzessinnen zu befreien, entführt. Auf ihrer Reise kämpfen die Ritter gegen verschiedenste Wesen aller Art. Jede Prinzessin wird von einem Endgegner beschützt. Nachdem alle Prinzessinnen befreit und der Zauberer besiegt ist, ist das Spiel beendet.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Castle Crashers ist ein Side-Scrolling Beat ’em up mit Elementen eines Rollenspiels. Im Spiel sind 31 spielbare Charaktere verfügbar, welche man nach und nach freischalten oder durch herunterladbaren Erweiterungspakete (DLCs) zusätzlich erwerben muss. Nach der Auswahl des Charakters muss der Spieler auf einer Karte die zu spielende Spielstufe auswählen. Nach Abschluss einer Spielstufe hat der Spieler die Wahl, es erneut zu spielen, oder zu einer anderen Spielstufe zu wechseln. Die Karte zeigt auch Geschäfte, in denen die Spielfigur Gegenstände und Waffen mit, von Gegnern erbeuteten, Münzen kaufen kann.

Castle Crashers unterstützt das kooperative Spielen mit bis zu vier Spielern, entweder lokal oder online. Jeder der Vier kann dabei Erfahrungspunkte, Ausrüstung und Waffen erwerben. Im Kampf hat der Spieler die Wahl zwischen Nahkampf und Fernkampf. Im Nahkampf kann der Spieler mit vielen verschiedenen Schwertern, Keulen und Äxten angreifen. Im Fernkampf steht dem Spieler ein Bogen und seine Magie zur Verfügung. Jeder Charakter besitzt eine einzigartige, magische Fähigkeit und eine Lebensleiste, welche das übrige Leben des Charakters anzeigt. Wenn diese leer ist, bedeutet das im Einzelspieler-Modus, dass der Spieler die Spielstufe von neuem beginnen muss, im Mehrspieler können die Mitspieler ihn wiederbeleben.

Die Charaktere sammeln durch das Töten von Gegnern Erfahrungspunkte, mit welchen sie in der Stufe aufsteigen. In jeder gewonnenen Stufe bekommt der Spieler Punkte, die er in eine der vier Attribute investieren kann. Er hat die Wahl zwischen Stärke, Magie, Verteidigung und Beweglichkeit. Auch die zahlreichen Waffen im Spiel haben positive und negative Auswirkungen auf die Attribute der Charaktere. Der Spieler kann Tiere finden, die ihn begleiten und im Kampf unterstützen, oder die die Attribute verbessern. Neben dem Hauptspiel bietet Castle Crashers auch einige Minispiele für bis zu vier Spieler.

Weblinks[Bearbeiten]