Castle Falkenstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castle Falkenstein
Abenteuer Steampunk
(Castle Falkenstein)
Veröffentlichung
Designer Mike Pondsmith
Originalverlag R. Talsorian Games
Originalveröffentlichung 1994
Originalsprache Englisch
Deutscher Verlag Truant Verlag
Deutsche Veröffentlichung 1997
Welt und System
Genre Steampunk
Spielwelt Neuropa
Basissystem eigenes System
Würfel kompletter Satz Canasta-Karten

Castle Falkenstein ist ein Pen-&-Paper-Rollenspiel. Das englische Original ist 1994 bei R. Talsorian Games, die deutsche Übersetzung 1997 beim Truant Verlag erschienen.

Es spielt in einer Art Steampunk-Europa, genannt Neuropa. Diese Welt entspricht in etwa dem viktorianischen Europa des 19. Jahrhunderts mit einer abweichenden Technologie, die weitgehend auf der Nutzung von Dampf basiert. Weitere Besonderheiten sind die Existenz verschiedener Feenvölker und Magie.

Regeln[Bearbeiten]

Das Regelwerk beschreibt die Welt in Romanform, die eigentlichen Regeln sind jedoch nur ein Anhang. Durch diese oft etwas vage gehaltenen Regeln ergibt sich ein Rollenspiel, das von Improvisation geprägt ist und dadurch teilweise an ein LARP erinnert.

Gespielt wird im Gegensatz zu andere Rollenspielen mit Spielkarten statt mit Würfeln. Es wird dazu ein kompletter Satz Canasta-Karten verwendet, also 2x52 Karten französisches Blatt und sechs Joker, welcher bei Castle Falkenstein Schicksalsblatt genannt wird. Jeder Spieler besitzt vier Karten, die er, je nach Farbe, als Boni für eine Fähigkeit verwenden kann. So begünstigt Kreuz körperliche, Pik gesellschaftliche, Herz emotionale und Karo mentale Aktionen. Dadurch kann der Spieler seine Aktionen besser koordinieren als bei Würfel-Rollenspielen.

Quellenbücher[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]