Castle Forbes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Die (architektonische) Beschreibung der Anlage fehlt komplett.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Castle Forbes

Castle Forbes ist ein Landhaus aus dem 19. Jahrhundert im Stil des Scottish Baronials in der Nähe von Alford in Aberdeenshire, Schottland.

Das 2400 Hektar große Landgut im Vale of Alford war für mehr als 600 Jahre die Heimat der Forbes. Ursprünglich hieß das dortige Gebäude Putachie.[1] Das heutige Schloss oberhalb des River Don wurde 1815 vom 17. Lord Forbes nach Zeichnungen der Architekten John Paterson, Archibald Simpson und John Smith errichtet.[1]

Heute wohnt dort Malcolm Forbes, 23rd Lord Forbes mit seiner Ehefrau Jinny, die dort ein Hotel betreiben. Das Landgut bietet Gelegenheiten zum Angeln, und in der Umgebung kann Golf gespielt werden. 1996 wurde eine Molkerei in eine kleine Parfümerie umgebaut. Das Schloss ist in der Kagegorie B denkmalgeschützt.[2] Es gibt auf dem Gelände einen historischen Steinkreis aus der Zeit um 3000 v. Chr., bei dem heutzutage Bestattungen durchgeführt werden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Castle Forbes. In: Canmore. Royal Commission on the Ancient and Historical Monuments of Scotland. Abgerufen am 23. November 2009.
  2. Castle Forbes, Listed Building Report. Historic Scotland. Abgerufen am 23. November 2009.

57.261-2.63Koordinaten: 57° 15′ 40″ N, 2° 37′ 48″ W