Castle Mountain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castle Mountain
Castle Mountain (2003)

Castle Mountain (2003)

Höhe 2766 m
Lage Alberta (Kanada)
Gebirge Rocky Mountains
Koordinaten 51° 18′ 20″ N, 115° 56′ 20″ W51.305555555556-115.938888888892766Koordinaten: 51° 18′ 20″ N, 115° 56′ 20″ W
Castle Mountain (Alberta)
Castle Mountain
Erstbesteigung 1884 durch Arthur P. Coleman
Besonderheiten Von 1946–1979 war der Name „Mount Eisenhower“
Internierungslager 1915

Internierungslager 1915bdep2

Der Castle Mountain (dt. „Burgberg“) ist ein Berg in der kanadischen Provinz Alberta. Er ist 2766 m (9.076 Fuß) hoch.

Sein Profil ähnelt einer Burg. Benannt hat ihn James Hector 1858. Die Erstbesteigung gelang Arthur P. Coleman im Jahr 1884. Einen Tag vor dem Besuch des US-amerikanischen Präsidenten Dwight D. Eisenhower in Ottawa entschied der kanadische Premierminister William Lyon Mackenzie King 1946 den Berg in "Mount Eisenhower" umzubenennen. Erst 1979 erhielt der Berg seinen ursprünglichen Namen zurück.

Im Ersten Weltkrieg befand sich hier ein Internierungslager, das Castle Mountain internment camp.

Weblink[Bearbeiten]

 Commons: Castle Mountain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien