Catharina Hooft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Catharina Hooft im Alter von 18 Jahren, gemalt von Nicolaes Eliaszoon Pickenoy, Gemäldegalerie Berlin
Catharina Hooft mit ihrer Amme, Gemälde von Frans Hals
Cornelis de Graeff mit seiner Familie bei der Ankunft in Soestdijk, gemalt von Jacob van Ruisdael und Thomas de Keyser zwischen 1656 und 1660, Irisches Nationalmuseum.

Catharina Pietersdr Hooft (* 28. Dezember 1618 in Amsterdam; † 30. September 1691 auf Schloss Ilpenstein), Vrouwe der Hohen Herrlichkeit von Purmerland und Ilpendam, war eine Persönlichkeit aus dem Goldenen Zeitalter der Niederlande.

Leben[Bearbeiten]

Catharina Hooft entstammte dem vornehmen Patriziergeschlecht der Hooft. Sie wurde als Tochter von Pieter Jansz Hooft geboren, dieser war der Bruder des Amsterdamer Regenten Cornelis Hooft und der Onkel von Pieter Corneliszoon Hooft, dem bedeutenden Literaten. Sie war ebenfalls mit Frans Banning Cocq, dem Kapitän von Rembrandt van Rijns Gemälde Die Nachtwache, sowie mit Volkert Overlander, dem Erbauer von Ilpenstein, verwandt.[1]

Im Alter von 17 Jahren heiratete Catharina Hooft den um 19 Jahre älteren Witwer Cornelis de Graeff. An der Seite dieses mächtigen Mannes vollzog sich Catharinas Wandlung zu einer der ersten Damen des Landes. Das Ehepaar bekam zwei Söhne, Pieter und Jacob de Graeff. Die beiden jungen De Graeffs spielten in den Sommern im Graeffschen Landhaus Paleis Soestdijk mit dem jungen Fürsten Wilhelms III. von Oranien-Nassau, dem späteren König-Statthalter von England und der Niederlande.[2] In der Gemeinde Baarn, unweit vom Anwesen am Zoestdijk entfernt gelegen, bewohnte die Regentenfamilie Bicker ihre Landhäuser De Eult und Hooge Vuursche, diese Familie war mit Catharina eng verwandt, ebenso wie Niederlands großer Staatsmann Johan de Witt, der ihr leiblicher Neffe war.

Im Jahre 1664 verstarb ihr Ehemann Cornelis. Kurz nach seinem Tod wollte sich Jacob mit Anna Christina Pauw van Bennebroek, der einzigen Tochter des Präsidenten des Hofes van Holland, Adriaen Pauw,[3] verehelichen. Da aber Catharina Hooft die Familie Pauw ganz und gar nicht mochte setzte sie alles daran diese Heirat zu verhindern. Selbst die Hilfe von Johan de Witt nahm sie Anspruch um ihren Sohn von dieser Verbindung noch abzubringen. Mit Erfolg, 1666 ehelichte Jacob mit Maria van der Does die Tochter eines Den Haager Regenten.[4]

Als im Rampjaar 1672 das politische System der Gebrüder Johan und Cornelis de Witt an den inneren und äußeren Feinden der Republik zerbrach, setzte Catharina alles daran ihre beiden Söhne auf den neuen Statthalter Wilhelm III. von Oranien-Nassau einzuschwören.

Im Jahre 1674 wurde Soestdijk an den oranischen Fürsten verkauft, ihr Sohn Jacob zog später als Offizier in der Schlacht bei Bonn gegen die deutschen Reichsfürsten.

Diverses[Bearbeiten]

Catharina Hooft wurde schon in jungen Jahren porträtiert, im Alter von drei Jahren wurde sie gemeinsam mit ihrer Amme von Frans Hals gemalt. Dieses Gemälde blieb bis in das Jahr 1870 im Besitz der Familie De Graeff auf Schloss Ilpenstein.[5] Ebenso wurde Catharina Hooft, gemeinsam mit ihrem Ehemann in einer Kutsche sitzend, bei ihrer Ankunft in Soestdijk von Jacob van Ruisdael und Thomas de Keyser gemalt.[6]

Im Jahre 1678 erbte Catharina von Frans Banning Cocqs Witwe Maria Overlander die nördlich von Amsterdam gelegene Herrschaft von Purmerland und Ilpendam.[7] Im Jahre 1691 verstarb Catharina Hooft auf ihrem Alterssitz Ilpenstein.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stamboomdelen - Hooft
  2. Catharina Hooft in Vrouwen van Soestdijk (nl)
  3. Google Buchsuche: Dispereert niet: twintig eeuwen historie van de Nederlanden, Band 2
  4. Biografie von Jacob de Graeff im Nieuw Nederlandsch biografisch woordenboek. Deel 2
  5. Besitzgeschichte von Frans Halsens Gemäldes Catharina Hooft mit ihrer Amme
  6. Die Ankunft des Ehepaars De Graeff in Soestdijk, Gemälde von Ruisdael und De Keyser
  7. Catharina Hooft auf Heren van Holland

Literatur[Bearbeiten]

  • Zandvliet, Kees De 250 rijksten van de Gouden Eeuw – Kapitaal, macht, familie en levensstijl (2006 Amsterdam; Nieuw Amsterdam Uitgevers)
  • Graeff, P. de (P. Gerritsz de Graeff und Dirk de Graeff van Polsbroek) Genealogie van de familie De Graeff van Polsbroek, (Amsterdam, 1882)
  • Bruijn, J. H. de Genealogie van het geslacht De Graeff van Polsbroek 1529/1827
  • Moelker, H.P. De heerlijkheid Purmerland en Ilpendam (1978 Purmerend)

Weblinks und Commons[Bearbeiten]

 Commons: Catharina Hooft – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorgänger Amt Nachfolger
Maria Overlander (Witwe von Frans Banning Cocq) Herrin von Purmerland und Ilpendam
1678–1691
Pieter de Graeff