Cathedral Square (Christchurch)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf den Cathedral Square in Christchurch mit der neugotischen Kirche und der Skulptur "The Chalice"

Der Cathedral Square ist der zentrale Punkt der neuseeländischen Großstadt Christchurch. Auf ihm befinden sich neben der ChristChurch Cathedral das Touristenzentrum und in näherer Umgebung alle wichtigen Geschäfte und ein großes gastronomisches und kulturelles Angebot. Während des Christchurch-Erdbebens am 22. Februar 2011 wurde ein Großteil des Cathedral Square zerstört, auch die Kathedrale wurde schwer beschädigt.[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Mittelpunkt ist die ChristChurch Cathedral, sie ist eines der bedeutendsten Gotteshäuser des Landes und das Wahrzeichen der Stadt. Die Kathedrale hatte bis zur Spitze eine Höhe von 63 m. Neben dem Kirchenbau befindet sich Chalice, auch „ Millennium Cone“ genannt, eine große kegelförmige Skulptur welche 42 Blätter einheimischer Pflanzen symbolisiert. Das moderne Bauwerk wurde von dem neuseeländischen Künstler Neil Dawson entworfen.[2] Ein weiteres Highlight und zusätzlicher Touristenmagnet ist The Wizard. Der Zauberer erscheint jeden Tag zur Mittagszeit vor der Kathedrale um seine Vorführung zu präsentieren.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christchurch Cathedral wrecked by earthquake. New Zealand Herald - Online Edition, 22. Februar 2011, abgerufen am 25. Februar 2011 (HTML, englisch).
  2. About Chalice. Christchurch City Council, 30. September 2009, abgerufen am 25. Februar 2011 (HTML, englisch).

-43.531111111111172.63638888889Koordinaten: 43° 31′ 52″ S, 172° 38′ 11″ O