Catherine Barclay-Reitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Catherine Barclay-Reitz Tennisspieler
Nationalität: AustralienAustralien Australien
Geburtstag: 12. Juni 1973
Größe: 171 cm
Gewicht: 57 kg
Rücktritt: 2004
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 417.206 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 149:166
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 157 (23. November 1998)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 304:185
Karrieretitel: 2 WTA, 30 ITF
Höchste Platzierung: 32 (20. Juli 1998)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Catherine Barclay-Reitz (* 12. Juni 1973 in Sydney, Australien; geb. Barclay) ist eine ehemalige australische Tennisspielerin.

Barclay-Reitz, deren Eltern Inhaber einer Tennisanlage waren, begann im Alter von acht Jahren mit dem Tennis spielen. Sie konnte in ihrer Karriere drei ITF-Titel im Einzel und 30 im Doppel erreichen. 1999 wurde sie in das australische Fed Cup-Team berufen und bestritt drei Spiele im Doppel, die sie alle gewinnen konnte. Im Jahr 2002 gelang ihr darüber hinaus der Gewinn zweier Doppeltitel auf der WTA Tour. 2004 bestritt sie ihre letzten Spiele auf der Tour.

Sie ist seit 2003 mit dem deutschen Hockeyspieler Christopher Reitz verheiratet.

Turniersiege im Doppel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Preisgeld Belag Partnerin Gegnerinnen im Finale Ergebnis
1. 15. April 2002 UngarnUngarn Budapest WTA Tier V $ 110.000 Sand FrankreichFrankreich Émilie Loit RusslandRussland Jelena Bowina
UngarnUngarn Zsófia Gubacsi
4:6, 6:3, 6:3
2. 17. Juni 2002 NiederlandeNiederlande ’s-Hertogenbosch WTA Tier IV $ 170.000 Rasen DeutschlandDeutschland Martina Müller DeutschlandDeutschland Bianka Lamade
BulgarienBulgarien Magdalena Maleeva
6:4, 7:5

Weblinks[Bearbeiten]