Catherine Carr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Catherine L. "Cathy" Carr (* 27. Mai 1954 in Albuquerque, New Mexico) ist eine ehemalige Schwimmerin aus den USA.

Ihren größten Erfolg im Schwimmern feierte sie bei den Olympischen Spielen 1972 in München, als sie über 100 m Brust die große Favoritin Galina Prozumenshikowa schlagen konnte und Olympiasiegerin über diese Strecke wurde. Außerdem siegte sie mit der 4×100m-Lagenstaffel der USA.

Nach ihrer Karriere als Schwimmerin wurde sie Lehrerin.

Im Jahr 1988 wurde sie in die International Swimming Hall of Fame aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]