Cauchy-à-la-Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cauchy-à-la-Tour
Wappen von Cauchy-à-la-Tour
Cauchy-à-la-Tour (Frankreich)
Cauchy-à-la-Tour
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Béthune
Kanton Auchel
Koordinaten 50° 30′ N, 2° 27′ O50.5038888888892.4513888888889107Koordinaten: 50° 30′ N, 2° 27′ O
Höhe 82–116 m
Fläche 3,13 km²
Einwohner 2.954 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 944 Einw./km²
Postleitzahl 62260
INSEE-Code

Cauchy-à-la-Tour ist eine französische Gemeinde mit 2954 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Pas-de-Calais in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sie gehört zum Arrondissement Béthune. Der Ort liegt im nordfranzösischen Artois.
Cauchy-à-la-Tour ist der Geburtsort von Marschall Pétain, Staatschef des Vichy-Regimes.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name der Stadt geht zurück auf das römische Calciata an der Heerstraße von Arras nach Thérouanne.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Von der Hauptstadt Paris sind es 230 km via Autobahn A1 und A26, Ausfahrt Lillers. Der Ort liegt sowohl an der D431 als auch an der N916.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cauchy-à-la-Tour – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien