Caxambu (Minas Gerais)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Caxambu
-21.983333333333-44.916666666667895Koordinaten: 21° 59′ S, 44° 55′ W
Karte: Brasilien
marker
Caxambu

Caxambu auf der Karte von Brasilien

Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Minas Gerais
Stadtgründung 1901
Einwohner 23.483 (2004)
Stadtinsignien
Brasaocaxambu.jpg
Detaildaten
Fläche 100,203 km²
Bevölkerungsdichte 234 Ew./km²
Höhe 895 m
Caxambu
Caxambu
Caxambu-Pavilion
Caxambu-Pavilion

Caxambu ist eine Stadt im Bundesstaat Minas Gerais in Brasilien. Sie hat 23.483 Einwohner (Stand: 2004) und liegt in den Mantiqueria-Bergen in einer Höhe von 904 Metern.

Heilquellen[Bearbeiten]

Der Name Caxambu stammt aus der Sprache der Tupí und bedeutet „Wasser mit Blasen“. Die Stadt ist bekannt für ihre Heilwasserquellen und Mineralbäder. Das Mineralwasser wird in ganz Brasilien und bis nach Florida verkauft. Der Mineralwasser-Park von Caxambu zählt zu den größten der Welt. Von den zwölf Mineralwasser-Brunnen mit medizinischer Wirkung liefern elf gashaltiges Wasser.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]