Caxias (Portugal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Caxias
Wappen Karte
Das Wappen fehlt noch
Caxias (Portugal)
Caxias
Basisdaten
Region: Lisboa
Unterregion: Grande Lisboa
Distrikt: Lissabon
Concelho: Oeiras
Koordinaten: 38° 42′ N, 9° 17′ W38.7-9.2833333333333Koordinaten: 38° 42′ N, 9° 17′ W
Einwohner: 8943 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 3,41 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 2623 Einwohner pro km²
Politik
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Caxias
Rua Dr. Manuel Rodrigues
2780-048 Caxias
Webseite: www.jf-caxias.pt


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/PLZ ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer



Caxias ist eine Gemeinde im Kreis (Município) von Oeiras mit 3,4 km² Fläche und 8943 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011). Daraus ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 2623 Einwohner je km². Der Patron des Ortes ist Nossa Senhora das Dores.

Der Ort wurde am 24. Juli 1997 zur Vila (Kleinstadt) erhoben, dem die Gründung der gleichnamigen Gemeinde am 12. Juni 2001 durch Abspaltung von Paço de Arcos folgte.

Während der Estado Novo (Diktatur) in Portugal betrieb die politische Polizei PIDE dort ein Gefängnis, das am 27. April 1974 während der Nelkenrevolution erstürmt wurde.

Bauwerke[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu

Weblinks[Bearbeiten]