Cay Dietrich Voss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cay Dietrich Voss (* 1910; † 17. September 1970) war ein deutscher Fernsehsprecher.

Leben[Bearbeiten]

Cay Dietrich Voss war Produzent und Manager des US-amerikanischen Filmes Der Große König von 1942. Zuvor war er 1939 Direktorassistent des deutschen Filmes Das Große Los. Seit dem 26. Dezember 1952 war er Off-Sprecher bei der Nachrichtensendung Tagesschau in der ARD, wo er zunächst nur im Hintergrund bei Fernsehberichten und Interviews zu hören war.

Seine Moderation beendete Cay Dietrich Voss 1962, acht Jahre vor seinem Tod. Er war neben Manfred Schmidt, Karl-Heinz Köpcke, Martin Thon und Diether von Sallwitz der erste Sprecher, der bei der Tagesschau seit ihrem Gründungstag im Sendezentrum in Hamburg die Nachrichten ansagte. Als On-Sprecher selbst war er erst ab 1959 vor der Kamera präsent gewesen.

Weblinks[Bearbeiten]