Cayo Saetía

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Cayo Saetía
Strand auf Cayo Saetía
Strand auf Cayo Saetía
Gewässer Nipebucht, Atlantischer Ozean
Geographische Lage 20° 46′ N, 75° 31′ W20.766666666667-75.516666666667Koordinaten: 20° 46′ N, 75° 31′ W
Cayo Saetía (Kuba)
Cayo Saetía
Länge 11,7 km
Breite 6 km
Fläche 42 km²

Cayo Saetía ist ein Cay an der Nordküste der Provinz Holguín im Osten Kubas.

Die Insel trennt die Nipebucht vom Atlantischen Ozean. Sie ist 42 km² groß und bietet eine reichhaltige Flora und Fauna. Sie ist eingetragenes geschütztes Naturreservat.[1] Mit dem Festland ist die Insel durch einen Damm verbunden.

Mehr als die Hälfte Cayo Saetías ist von dichten Wäldern bedeckt, in denen verschiedenste Arten von Wildtieren leben, darunter Antilopen, Wildrinder, Wildschweine, Rotwild, Zebras und Strauße.[2] Es ist ein beliebtes Jagdrevier, jedoch ist das Jagen dort nur unter strengen Auflagen erlaubt.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cayo Saetía – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IUCN World Database on Protected Areas: Cuba - Cayo Saetía zugegriffen am 25. September 2008
  2. Grupo de Turismo Gaviota, S.A. Parque Cayo Saetía zugegriffen am 25. September 2008
  3. DTCUBA.com: Cayo Saetía: Cuba's Natural Treasure zugegriffen am 25. September 2008