Cayor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Reich von Cayor (1549-1879) war ein Staat im heutigen Senegal.

Geschichte[Bearbeiten]

Wolof aus Cayor 1890

1549 wurde das Reich von Cayor mit der Schlacht von Danki unter dem Damel (König) Detie Fu Ndiogu unabhängig vom Reiche der Wolof. Es wurde der größte und mächtigste seiner Abspaltungen. Die Hauptstadt war Mboul. Im Nordwesten lag Waalo, im Osten das restliche Reich der Wolof, im Süden Baol und Sine.

Der Damel von Cayor regierte zusätzlich über die Gegend von Lebou am Kap Verde und wurde Teignes (König) von Baol. Das Amt wurde besetzt durch einen vierköpfigen Rat aus dem Diawdine Bul, dem Erb-Häuptling der Dyambour (freie Männer), dem Tchialaw, Häuptling von Dianbagnane, dem Botale, Häuptling von Ndiop, und dem Badgie, Häuptling von Gategne. Währungen waren Kaurischnecken und Gold.

Um 1861 wurde Damel Lat Dyor Diop Moslem. 1868 besiegte ihn der französische Gouverneur Louis Faidherbe in der Schlacht von Dekheule und eroberte Cayor. 1869 wurde Lat Dyor Diop abgesetzt. 1871 wurde Cayor wieder unabhängig. 1879 wurde es wieder von den Franzosen erobert, Lat Dyor Diop erneut abgesetzt. Am 8. Oktober 1886 wurde Cayor aufgelöst. Der 30. und letzte Damel Samba Laobe Fall wurde in Tivaouane getötet.

Herrscherliste[Bearbeiten]

Namen der Damel auf Wolof:

  1. Decceefu Njoogu (1549)
  2. Amari ngoone Sobel
  3. Maa Sàmba Tàkko
  4. Ma Xurayja Koli
  5. Biram Mànga
  6. Daaw Demba
  7. Majoor
  8. Biram Yaasin Buubu
  9. Décce Maram
  10. Maa Faali
  11. Ma Xurayja Kumba Joojo
  12. Biram Penda Ciloor
  13. Decce calaw
  14. Lat Sukaabe
  15. Maysa Sukaabe
  16. Maysa Tenda
  17. Maawo
  18. Biram Koddu
  19. Maajoor
  20. Makoddu
  21. Biram Faatim Penda
  22. Amari Ngoone Ndeela Kumba
  23. Biram Fatma Cub
  24. Maysa Tenda
  25. Birima
  26. Makoddu
  27. Majoojo
  28. Lat Joor Ngoone Faal(1862)
  29. Sàmba Yaasin Faal
  30. Sàmba Lawbe Faal

Literatur[Bearbeiten]

  • Paate sow, Démbi Senegaal: ci làmmeñu Wolof, Dakaar, 1998