Cearadactylus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cearadactylus
Lebensbild von Cearadactylus atrox

Lebensbild von Cearadactylus atrox

Zeitliches Auftreten
Untere Kreide
ca. 112 bis 99,6 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Archosauria
Ornithodira
Flugsaurier (Pterosauria)
Kurzschwanzflugsaurier (Pterodactyloidea)
Cearadactylidae
Cearadactylus
Wissenschaftlicher Name
Cearadactylus
Leonardo & Borgomanero, 1985
Art
  • Cearadactylus atrox

Cearadactylus ist eine Gattung von Kurzschwanzflugsauriern aus der Unterkreide von Brasilien. Die Gattung mit der einzigen Art (Typusart) Cearadactylus atrox ist der einzige bekannten Vertreter der Cearadactylidae. Ihre Fossilien sind aus den etwa 110 bis 100 Millionen Jahre alten Sedimentgesteinen der Santana-Formation im Bundesstaat Ceará überliefert[1]. Beschrieben wurde Cearadactylus 1985 von den Paläontologen G. Leonardi und G. Borgomanero. Der Gattungsname setzt sich aus dem Namen des Bundesstaates und dem griechischen dactylos – „Finger“ zusammen[1]. Einziges bekanntes Fossil ist ein 57 Zentimeter langer Schädel mit einem vollständig verbundenen Kiefer. Die systematische Stellung der Cearadactylidae, und damit von Cearadactylus, ist nicht geklärt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Giuseppe Leonardi, Guido Borgomanero: Cearadactylus atrox nov. gen., nov. sp.: novo Pterosauria (Pterodactyloidea) da Chapada do Araripe, Ceara, Brasil. In: Coletânea de Trabalhos Paleontológicos. Trabalhos apresentados no VIII Congresso Brasileiro de Paleontologia, 1983 (= República Federativa do Brasil – Ministério das Minas e Energia – Departamento Nacional da Produção Mineral. Série Geologia. Bd. 27, ZDB-ID 2168866-7 = República Federativa do Brasil – Ministério das Minas e Energia – Departamento Nacional da Produção Mineral. Série Geologia. Seção Paleontologia e Estratigrafia. Bd. 2). Ministério das Minas e Energia – Departamento Nacional da Produção Mineral, Brasília 1985, S. 75–80.
  • David M. Unwin: On the systematic relationships of Cearadactylus atrox, an enigmatic Early Cretaceous pterosaur from the Santana Formation of Brazil. In: Mitteilungen aus dem Museum für Naturkunde in Berlin. Geowissenschaftliche Reihe. Bd. 5, Nr. 1, 2002, ISSN 1435-1943, S. 239–263, doi:10.1002/mmng.20020050114.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Pterosauria Translation and Pronunciation Guide von Ben Creisler (Version vom 9. November 2007 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cearadactylus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien