Cecil Brooks III

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cecil Brooks III (* 16. August 1961) ist ein US-amerikanischer Jazzschlagzeuger und -komponist.

Der Sohn des Schlagzeugers Cecil Brooks II und Enkel des Konzertpianisten Cecil Brooks I lernte schon als Kind die Musik von Philly Joe Jones und Art Blakey kennen, die in seinem Elternhaus verkehrten. Ende der 1980er Jahre arbeitete er u.a. mit Greg Osby, Geri Allen und Lonnie Plaxico. 1989 erschien mit The Collective sein erstes Album als Bandleader, dem sich in rascher Folge weitere anschlossen. Daneben wirkt er auch als Komponist und Musikverleger und betreibt einen Jazzclub in West Orange/New Jersey.

Diskographie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]