Cedar Point

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Cedar Point (Begriffsklärung) aufgeführt.
Cedar Point
Der Park aus der Luft gesehen.

Der Park aus der Luft gesehen.

Ort Sandusky/Ohio
Eröffnung 1870
Besucher 3,4 Millionen[1] (2013)
Fläche 147 Hektar
Website www.cedarpoint.com
Cedar Point (USA)
Cedar Point
Cedar Point
Lage des Parks

41.477777777778-82.678741666667Koordinaten: 41° 28′ 40″ N, 82° 40′ 43,5″ W

Ein Teil des Parks im Überblick

Cedar Point ist ein US-amerikanischer Freizeitpark in Sandusky, Ohio. Der Park besitzt insgesamt 16 Achterbahnen. Mit Millennium Force besitzt der Park eine Rekordbahn, die seit ihrer Eröffnung ein Symbol für die Achterbahnen wurde und noch heute eine der extremsten Achterbahnen der Welt ist. Mit Top Thrill Dragster besitzt Cedar Point nach Kingda Ka und Formula Rossa die zweithöchste und drittschnellste Achterbahn der Welt. Die neueste Achterbahn, eröffnet im Mai 2013, ist GateKeeper. Cedar Point bezeichnet sich selbst als größten Vergnügungspark der Welt. Mit schätzungsweise 3,4 Millionen Besuchern (Platz 15) zählte der Park im Jahr 2013 zu den 20 meistbesuchten Vergnügungsparks Nordamerikas.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Cedar Point wurde 1870 als Park mit Badestrand am Eriesee von einem Geschäftsmann aus Sandusky eröffnet. Der Park bot den Gästen anfangs für 10 Cent Sprungbretter, eine Plattform auf dem See, sowie ein Klubhaus mit der Möglichkeit zum Speisen, Bowlen, Tanzen und Umziehen. Mit seiner über 130 Jahre langen Firmengeschichte ist er damit einer der ältesten Freizeitparks der Welt. Erst ab 1892 erfolgte mit dem Bau der Holzachterbahn Switchback Railway langsam die Umwandlung zum Freizeitpark im heutigen Sinne. Mit der Einweihung vier weiterer Holzachterbahnen von 1902 bis 1912 fokussierte man sich auf den Betrieb von Achterbahnen zur Unterhaltung der Gäste. Cedar Point hat bis heute insgesamt 15 Achterbahnen außer Dienst gestellt und betreibt aktuell 16 Achterbahnen. Die letzte demontierte Achterbahn war Disaster Transport, die Ende Juli 2012 geschlossen und für den Bau von GateKeeper abgerissen wurde. Die älteste aktive Achterbahn im Park ist Blue Streak vom Baujahr 1964.

Attraktionen[Bearbeiten]

Achterbahnen[Bearbeiten]

Name der Achterbahn Höhe Länge Max. Geschwindigkeit Besonderheit Hersteller
Blue Streak 24 m 780 m 64 km/h Holzachterbahn aus dem Jahre 1964 Toboggan Coasters
Cedar Creek Mine Ride 15 m 774 m 68 km/h keine Arrow
Corkscrew 26 m 625 m 77 km/h erste Achterbahn mit drei Inversionen Arrow
GateKeeper 52 m 1269 m 108 km/h Wing Coaster Bolliger & Mabillard
Gemini 36 m 1199 m 97 km/h die Züge fahren ein Wettrennen Arrow
Iron Dragon 23 m 853 m 64 km/h die Wagen sind frei schwingbar unter der Schiene aufgehängt Arrow
Magnum XL-200 63 m 1556 m 116 km/h erste Achterbahn über 200 Fuß Höhe (≈61 m) Arrow
Mantis 44 m 1189 m 97 km/h Stand-Up Coaster Bolliger & Mabillard
Maverick 33 m 1265 m 113 km/h Erste Achterbahn mit Lifthill und Abschuss Intamin
Mean Streak 49 m 1654 m 105 km/h Zur Eröffnung die größte Holzachterbahn der Welt Dinn Co.
Millennium Force 95 m 2010 m 150 km/h erste Achterbahn über 300 Fuß Höhe (≈91 m) Intamin
Raptor 42 m 1155 m 92 km/h Inverted Coaster Bolliger & Mabillard
Top Thrill Dragster 128 m 853 m 193 km/h starke Beschleunigung und erste Achterbahn über 400 Fuß Höhe (≈122 m) Intamin
Wicked Twister 66 m 823 m 116 km/h pendelnde Bahn und „Inverted Coaster“ Intamin
Wilderness Run 6 m 135 m 10 km/h keine Intamin
Woodstock Express 13 m 335 m 46 km/h keine Vekoma

Ehemalige Achterbahnen[Bearbeiten]

Name der Achterbahn Hersteller Eröffnung Schließung
Broadway Trip Mack Rides 1964 oder früher 1964 oder später
Cyclone Harry G Traver 1929 1951
Dip the Dips Scenic Railways unbekannt 1908 1917
Disaster Transport Intamin 1985 2012
High Frolics Andy Vettel 1918 1940
Jumbo Jet Schwarzkopf 1972 1978
Leap the Dips Andy Vettel 1912 1935
Racer McKay Construction 1910 1928
Scamber unbekannt 1962 1969
Super Coaster Allan Herschell Company 1952 1964 oder später
Switchback Railway unbekannt 1892 unbekannt
Three-Way Figure Eight Roller Toboggan Frederick Ingersoll 1902 1909
Wild Mouse B. A. Schiff & Associates 1959 1962
Wildcat Schwarzkopf 1979 2011
Wildcat Schwarzkopf 1970 1978

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cedar Point – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Global Attractions Attendance Report 2013. TEA, abgerufen am 3. Juli 2014 (PDF, englisch).