Cedric Nicolas-Troyan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cedric Gabriel Nicolas-Troyan (* 9. März 1969 in Talence, Frankreich) ist ein Filmtechniker, der sich auf visuelle Effekte spezialisiert hat.

Leben[Bearbeiten]

Nicolas-Troyan wuchs in der Stadt Talence im Südwesten von Frankreich auf. Sein bisher größter Erfolg war der Film Snow White and the Huntsman, für den er als Leiter der visuellen Effekte engagiert wurde und für den er 2013 eine Oscarnominierung in der Kategorie Beste visuelle Effekte erhielt. Darüber hinaus war er bei diesem Film aus dem Jahr 2012 auch als Regisseur der Second Unit aktiv. Er ist ebenso als Regisseur und Drehbuchautor tätig. 2011 gab er sein diesbezügliches Debüt mit dem Kurzfilm Carrot Vs Ninja. Sein Bruder Gael Nicolas arbeitet ebenfalls im Filmbusiness als Toncutter.

Filmografie[Bearbeiten]

Visuelle Effekte:

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2007: Visual Effects Society Award: Nominierung in der Kategorie Beste visuelle Effekte für Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2
  • 2013: Oscar: Nominierung in der Kategorie Beste visuelle Effekte für Snow White and the Huntsman

Weblinks[Bearbeiten]