Cees Dekker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cees Dekker (* 7. April 1959 in Haren) ist ein niederländischer Nanowissenschaftler.

Leben[Bearbeiten]

Dekker gilt als Welt-Experte auf dem Gebiet der Nanowissenschaft. Vier Mal erschien er auf den Titelseiten von Science und Nature, wo er des Öfteren publiziert. Er lehrt an der Technischen Universität Delft.

Dekker ist Anhänger der evangelikalen Christen und vertritt die theistische Evolution . Indem er seine wissenschaftlichen Erkenntnisse der Nanowissenschaft mit Religion vermischt gilt er als Vertreter von Intelligent Design, einer vom christlichen Fundamentalismus verbreiteten Pseudowissenschaft, deren Ziel es ist, die in der wissenschaftlichen welt herrschende Evolutionstheorie zu diskreditieren, da diese einer wortwörtlichen Auslegung der Bibel widerspricht. Von der internationalen Wissenschaftlergemeinde wird Dekker daher heftig kritisiert, da seine Äußerungen zum Intelligent Design den Anschein der Wissenschaftlichkeit erwecken sollen, obwohl sie religiöser Natur sind.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. ZEIT ONLINE: Synthetisches Leben: Nano in Gottes Namen. 28. September 2006