Celebrity Constellation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Celebrity Constellation
Die Celebrity Constellation in Istanbul

Die Celebrity Constellation in Istanbul

p1
Schiffsdaten
Flagge MaltaMalta (Handels- und Dienstflagge zur See) Malta
andere Schiffsnamen
  • Constellation (2002–2007)
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Klasse Millennium-Klasse
Rufzeichen 9HJB9
Heimathafen Valletta
Eigner Constellation Inc.
Bauwerft Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire
Baunummer U31[1]
Stapellauf 31. Oktober 2001
Verbleib in Dienst
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
294,0 m (Lüa)
Breite 32,3 m
Tiefgang max. 8,2 m
Vermessung 90.280 BRZ
 
Besatzung 999
Maschine
Maschine 2 × GE LM 2500 Gas-Turbinen
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
58.000 kW (78.858 PS)
Geschwindigkeit max. 24 kn (44 km/h)
Propeller 2 × Mermaid-Pods, je 20,1 MW Antriebsleistung
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 11.763 tdw
Zugelassene Passagierzahl 1.950/2.449
Sonstiges
Klassifizierungen

Lloyd’s Register of Shipping

Registrier-
nummern

IMO 9192399

Das Gasturbinenschiff Celebrity Constellation ist ein 5-Sterne-Luxus-Kreuzfahrtschiff, das von der Reederei Celebrity Cruises betrieben wird und Mitte Mai 2002 in Dienst gestellt wurde. Gebaut wurde das Schiff von der Werft Chantiers de l’Atlantique in Saint-Nazaire (Frankreich). Die Baukosten betrugen rund 350 Mio US-Dollar. Die Celebrity Constellation wurde als letztes von vier Schiffen der Millennium-Klasse gebaut. Schwesterschiffe sind die Celebrity Millennium (2000), die Celebrity Infinity (2001) und die Celebrity Summit (2001).

Das Kreuzfahrtschiff besitzt elf Decks, davon zehn Passagierdecks (Continental Deck, Plaza Deck, Promenaden Deck, Entertainment Deck, Penthouse Deck, Vista Deck, Panorama Deck, Sky Deck, Resort Deck, Sunrise Deck). Den Fahrgästen stehen 970 Innen- und Außenkabinen sowie Suiten zur Verfügung. Die Bordsprache ist Englisch, die Bordwährung US-Dollar. Im April 2010 wurde das Schiff renoviert und mit Ausstattungsmerkmalen der Solstice-Klasse versehen. [2] Im April 2013 wurden 60 neue Kabinen nachgerüstet, die auf den Schwesterschiffen bereits vorhanden sind.

Seit der Ablieferung befährt das Schiff im Sommer die Ostsee und im Winter die Karibik. 2002 und 2003 wurde das Mittelmeer und Westeuropa im Herbst befahren. Dort wurde das Schiff im Herbst 2010 auch wieder eingesetzt. Von 2002 bis 2006 fanden im Sommer auch Reisen zu den Fjorden Norwegens statt, seit Juni 2010 kreuzt das Schiff auch dort wieder, teilweise bis Spitzbergen. Von 2002 bis 2009 befuhr das Schiff Kanada und Neuengland im Herbst. 2009 und 2010 fanden auch Reisen durch den Panamakanal statt. 2013 wurde erstmals das schwarze Meer befahren.


Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: IMO 9192399 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fakta om fartyg(Schwedisch)
  2. [1]