Celebrity Summit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Celebrity Summit
Die Summit im Jahr 2006

Die Summit im Jahr 2006

p1
Schiffsdaten
Flagge MaltaMalta (Handels- und Dienstflagge zur See) Malta
andere Schiffsnamen
  • Summit (2001-2008)[1]
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Klasse Millennium-Klasse
Rufzeichen 9HJC9[2]
Heimathafen Valletta
Eigner Summit Inc.[2]
Reederei Celebrity Cruises Inc.[2]
Bauwerft Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire
Baunummer T31
Baukosten ca. 350 Mio. US-$
Verbleib in Fahrt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
294,0[3] m (Lüa)
Breite 32,2 m
Tiefgang max. 8,2 m
Vermessung 90.280 BRZ
 
Besatzung 999
Maschine
Maschine 2 × Rolls-Royce Propellergondel (beide steuerbar), je 19,5 MW[4][5]
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
39.000 kW (53.025 PS)
Geschwindigkeit max. 24,5 kn (45 km/h)
Energie-
versorgung
COGAS-elektrisch
2 × Gasturbine (General Electric LM2500+), je 29.780 kW[6]
1 × Dampfturbine (General Electric)
Generator-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
59.560 kW (80.979 PS)
Propeller 2 × 4-Blatt-Festpropeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 11.788 tdw
Zugelassene Passagierzahl 1.950 - 2.460 auf 11 Passagierdecks[3]
Sonstiges
Klassifizierungen

Lloyd’s Register of Shipping

Registrier-
nummern

IMO 9192387[2]

Die Celebrity Summit (dt. Gipfel) ist ein Gasturbinen-Panamax-Kreuzfahrtschiff der Reederei Celebrity Cruises. Sie wurde als drittes von vier Schiffen der Millennium-Klasse auf der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique gebaut und 2001 in Dienst gestellt.

Die Celebrity Summit wird derzeit für Kreuzfahrten in der Karibik sowie in Kanada und Neuengland und auf den Bermudas eingesetzt. Ihre Schwesterschiffe sind die Celebrity Millennium (2000), die Celebrity Infinity (2001) und die Celebrity Constellation (2002).

Öffentliche Räume/Unterhaltung an Bord[Bearbeiten]

Die Celebrity Summit bietet unterschiedliche Unterhaltungsmöglichkeiten und öffentliche Räume. Das Hauptrestaurant (Cosmopolitan Restaurant) bietet über zwei Decks gleichzeitig 1170 Passagieren Platz, wobei das Abendmenü in fünf Gängen und zwei Durchgängen serviert wird. Das Waterfall Café (Deck 10) bietet Platz für 754 Passagiere und stellt durchgängig von frühmorgens bis mitternachts Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Imbisse zur Verfügung. Das Celebrity Theater erstreckt sich über drei Decks und hat eine Kapazität von 900 Sitzplätzen. Hier werden abendlich in zwei Durchgängen verschiedene Unterhaltungsprogramme (Shows, Musicals, Entertainment) präsentiert. Im Frühjahr 2012 wurde die Celebrity Summit renoviert und mit Ausstattungsmerkmalen der Solstice-Klasse versehen. Auch 60 neue Kabinen wurden hinzugefügt, wobei sich die Tonnage von 90280 auf 90940 BRZ erhöhte.[7]

Die Celebrity Summit 2009 beim Verlassen Venedigs. Im Hintergrund die Basilika Santa Maria della Salute.

Einsatz[Bearbeiten]

Derzeit fährt die Celebrity Summit in amerikanischen Gewässern, das heißt: Im Winter ist sie ab San Juan in der Karibik unterwegs, zwischen Frühjahr und Herbst fährt sie ab New York City zu den Bermuda-Inseln sowie nach Kanada und Neuengland.

Weitere öffentliche Bereiche:

  • The Night Club (416 Plätze),
  • Spezialitätenrestaurant Normandie (134 Plätze),
  • Rendez-Vous Lounge (315 Plätze),
  • Michaels Club (Pianobar/72 Plätze),
  • Champagner & Martini Bar (212 Plätze),
  • Cova Café di Milano (92 Plätze),
  • Kino (386 Plätze),
  • Fortunes Casino (271 Plätze) sowie
  • Words Bibliothek (22 Plätze).

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Douglas Ward: Complete Guide to Cruising & Cruise Ships 2009. Berlitz Publishing, Singapore u. a. 2009, ISBN 978-981-268-564-3.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: IMO 9192387 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. GTS SUMMIT. Abgerufen am 18. April 2014.
  2. a b c d Administrative Daten der „Celebrity Summit“, Equasis - France-Ministry for Transport. Abgerufen am 5. Mai 2011
  3. a b Celebrity Cruises: Reedereiinformationen zur „Celebrity Summit“. Abgerufen am 4. Mai 2011.
  4. marinelink.com: First Mermaid Pods installed. Abgerufen am 2. Mai 2011.
  5. Net Resources International: Celebrity Millennium - Cruise Ship - Ship Technology (baugleiches Schiff). Abgerufen am 4. Mai 2011.
  6. General Electric: Informationen des Herstellers über die Marine-Gasturbine GE LM2500+. Abgerufen am 2. Mai 2011.
  7. [1]