Cellamare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cellamare
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Cellamare (Italien)
Cellamare
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Bari (BA)
Koordinaten: 41° 1′ N, 16° 56′ O41.02027777777816.929166666667110Koordinaten: 41° 1′ 13″ N, 16° 55′ 45″ O
Höhe: 110 m s.l.m.
Fläche: 5,83 km²
Einwohner: 5.572 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 956 Einw./km²
Postleitzahl: 70010
Vorwahl: 080
ISTAT-Nummer: 072018
Volksbezeichnung: Cellamaresi
Schutzpatron: Amatore von Cordoba
Website: Cellamare

Cellamare ist eine südostitalienische Gemeinde (comune) mit 5572 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Bari in Apulien. Die Gemeinde liegt etwa 13 Kilometer südöstlich von Bari.

Geschichte[Bearbeiten]

Wie in anderen Gemeinden Apuliens findet sich auch hier ein Menhir, der auf eine Besiedlung in der Frühzeit hinweist.

1171 wird die Gemeinde erstmals (als Cella d'Amore, auch: Cella Amoris, Cella Amaris) urkundlich erwähnt und soll eine Gründung des Erzbischofs von Bari Rainaldo sein.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten]

Die Gemeinde ist landwirtschaftlich geprägt. Die Strada Statale 100 di Gioia di Colle führt durch das Gemeindegebiet.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten]

Cellamare unterhält seit 2005 eine Partnerschaft mit der spanischen Stadt Martos in der Provinz Jaén.

Belege[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cellamare – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien