Central Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der Insel in Kenia Central Island. Zu anderen Bedeutungen siehe Central Islands.

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Central Island
Central Island in der Mitte des Turkana-Sees, von Nordwesten aus
Central Island in der Mitte des Turkana-Sees, von Nordwesten aus
Gewässer Turkana-See
Geographische Lage 3° 30′ 5″ N, 36° 2′ 2″ O3.501388888888936.033888888889Koordinaten: 3° 30′ 5″ N, 36° 2′ 2″ O
Central Island (Kenia)
Central Island
Länge 3,2 km
Breite 2,2 km
Fläche 5 km²
Einwohner (unbewohnt)

Central Island (auch Crocodile Island) ist nach South Island die zweitgrößte Insel im Turkana-See in Kenia. Central Island hat eine Fläche von rund fünf Quadratkilometern.

Verwaltung[Bearbeiten]

Durch die Insel läuft in nord-südlicher Richtung bei 36°03'20"O die Grenze zwischen den Provinzen bzw Distrikten Rift Valley (Turkana District) und Eastern (Marsabit District). Das östliche Drittel der Insel liegt dabei in der Eastern Province.[1] Die Insel ist Teil eines Nationalparks, weshalb bei Besuch eine Gebühr fällig wird.

Die Insel ist unbewohnt, hat aber drei Unterkunftseinrichtungen für Besucher:

  • Oasis Lodge
  • Lobolo Tented Camp (Zeltlager)
  • Allia Bay Guesthouse (für Selbstversorger)

Geographie[Bearbeiten]

Die Insel ist ein Vulkan mit drei Kraterseen mit unterschiedlichen Salzkonzentrationen, dem Crocodile Lake, dem Flamingo Lake und dem Tilapia Lake. Der Vulkan selbst ist ein ruhender Vulkan, welcher manchmal Schwefelwolken freisetzt.[2] Die beiden größten Krater sind fast einen Kilometer lang und 80 Meter tief. Die höchste Erhebung auf der Insel erreicht 550 Meter ü. NN bzw. 175 Meter über dem Seespiegel.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist heiß und trocken. Vgl.: Klima in Kenia

Fauna[Bearbeiten]

Central Island ist die Brutzone für das Nilkrokodil. Dort gibt es ungefähr 12.000 Nilkrokodile.[2] Im Flamingo Lake lassen sich zeitweise Heerscharen an Flamingos beobachten.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Joint Operations Graphic (Air), Series 1501 Air, Sheet NA 37-1, Edition 1, North Horr, Kenya, Scale 1:250,000
  2. a b sunworld-safari.com