Central Region (Ghana)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Central Region
Zentralregion
Central Region
Basisdaten
Hauptstadt: Cape Coast
Regionalminister: Nana Ato Arthur
Distrikte: 13
ISO 3166-2: GH-CP
Fläche
Fläche: 9.826 km²
Rang in Ghana: 8
Bevölkerung
Einwohner: 1.593.823 (2000)
Bevölkerungsdichte: 162,20 Einw./km² (2000)
Rang in Ghana: 8

Die Central Region (dt. Zentralregion) ist eine Region Ghanas mit der Hauptstadt Cape Coast.

Geographie[Bearbeiten]

Die Region liegt im Süden des Landes und grenzt im Nordwesten an die Aschanti Region, im Nordosten an die Eastern Region, im Süden an den Atlantik, im Westen an die Western Region und im Osten an die Greater Accra Region.

Bevölkerung[Bearbeiten]

In der Region leben überwiegend Fante, deren Sprache eine der neun staatlich geförderten Schriftsprachen Ghanas ist, im nördlichen Teil leben Angehörige anderer Akanvölker. Um Winneba, die zweitgrößte Stadt der Region, herum, wird Awutu (auch "Efutu" genannt) gesprochen. Fanti wird jedoch auch von diesen als Zweitsprache verwendet. Etwa ein Drittel der Bevölkerung lebt in den städtischen Zentren.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Region ist dasjenige Gebiet Ghanas, das als erstes und am intensivsten mit Europäern in Kontakt gekommen ist. Die portugiesische Festung Elmina war 1482 der erste feste europäische Stützpunkt überhaupt in Schwarzafrika. Etliche weitere Forts, die von verschiedenen europäischen Mächten errichtet wurden, finden sich mit teilweise nur wenigen Kilometern Abstand entlang der Küste aufgereiht. Die Fante haben jahrhundertelang intensiven Handel und kulturellen Austausch mit den Europäern betrieben und sich im 18. und 19. Jahrhundert gegen die mit ihnen verfeindeten (weil konkurrierenden) Aschanti eng mit den Briten verbündet. Die Region deckt sich räumlich weitgehend mit der sogenannten Fantiföderation, die von 1868 bis 1873 den wohl ersten ernstzunehmenden Versuch einer antikolonialen "Selbstregierung" in Westafrika darstellte. Die Region war die Keimzelle der britischen Kronkolonie Goldküste und beherbergte im Gefolge dieser intensiven Kontakte bei der Unabhängigkeit Ghanas die bestausgebildete und meist alphabetisierte Bevölkerung Westafrikas.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Region verfügt über ein überdurchschnittlich gut ausgebautes Straßennetz und wird von der Eisenbahnstrecke Accra - Sekondi-Takoradi der Breite nach durchzogen. Hier wird ein überproportional hoher Anteil am ghanaischen Bruttosozialprodukt erzeugt. Der Tourismus ist dabei aufgrund der attraktiven Strände und der historischen Sehenswürdigkeiten von wachsender Bedeutung.

In Cape Coast findet sich eine der großen Universitäten des Landes.

Politische Gliederung[Bearbeiten]

Distrikte der Central Region

Die Region ist in 13 Distrikte unterteilt:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]