Centre-Est

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zur französischen Statistikregion Centre-Est siehe Zone d’études et d’aménagement du territoire
Centre-Est
Mitte-Ost
Basisdaten
Hauptstadt: Tenkodogo
Provinzen: 3
Gouverneur: Siméon Sawadogo
Fläche: 14.852 km²
Einwohner: 1.077.350 (Januar 2006)
Bev.-Dichte: 72,5 EW/km²
ISO 3166-2: BF-04
Lage
Elfenbeinküste Ghana Togo Benin Niger Mali Boucle du Mouhoun Nord Sahel Centre-Nord Plateau Central Centre Est Centre-Est Centre-Sud Centre-Ouest Sud-Ouest Hauts-Bassins CascadesKarte
Über dieses Bild

Centre-Est ist eine von 13 Regionen, in die der westafrikanische Staat Burkina Faso administrativ aufgeteilt ist. Hauptstadt ist Tenkodogo. Die im Süden liegende Region umfasst auf 14.852 km² Fläche die Provinzen Koulpélogo, Boulgou und Kouritenga und hat 1.077.350 Einwohner (Januar 2006). Die beiden vorherrschenden Ethnien sind Bissa und Mossi. In Centre-Est befinden sich drei forêts classées; Sitenga, Ouilingaré und Sablogo.

Am 23. Juli 2007 übernahm Siméon Sawadogo das Amt des Gouverneurs von Jacob Ouédraogo, der nach 30 Monaten Amtszeit sein Mandat als Abgeordneter im nationalen Parlament wahrnehmen wird. Sawadogo ist von Beruf Lehrer und hatte bereits verschiedene Posten in Verwaltung und Politik inne.

Hütten in Dourtenga (Koulpélogo)

Weblinks[Bearbeiten]