Centrophryne spinulosa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Centrophryne spinulosa
Centrophryne spinulosa

Centrophryne spinulosa

Systematik
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Armflosser (Lophiiformes)
Unterordnung: Tiefsee-Anglerfische (Ceratioidei)
Familie: Centrophrynidae
Gattung: Centrophryne
Art: Centrophryne spinulosa
Wissenschaftlicher Name der Familie
Centrophrynidae
Bertelsen, 1951
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Centrophryne
Bertelsen, 1951
Wissenschaftlicher Name der Art
Centrophryne spinulosa
Regan & Trewavas, 1932

Centrophryne spinulosa ist eine Art der Tiefsee-Anglerfische (Ceratioidei), die in tropischen und subtropischen Regionen im Atlantik, Pazifik und im Indischen Ozean zwischen 30° nördlicher und 25° südlicher Breite in großen Tiefen lebt. Bisher wurden 25 Exemplare gefangen. Systematisch steht Centrophryne spinulosa isoliert da und ist die einzige Art der Gattung und der Familie. Phylogenetisch bildet die Art die Schwestergruppe von Neoceratias spinifer.

Merkmale[Bearbeiten]

Konserviertes Weibchen von Centrophryne spinulosa

Weibliche Centrophryne spinulosa besitzen einen großen Kopf mit großem Maul. Das „Illicium“ (Angel) ist stets geknickt. Die Kiemenöffnung ist ein Loch, das sich knapp hinter dem Brustflossenansatz befindet. Der Körper hat einen geringeren Durchmesser als der Kopf. Die Haut ist von kleinen Hautanhängseln bedeckt. Die Rückenflosse hat fünf bis sieben Flossenstrahlen, die Afterflosse fünf bis sechs. Weibliche Fische werden bis zu 24,5 Zentimeter lang. Sie sind von dunkelbrauner bis schwarzer Farbe. Bisher wurde nur ein einziges, ausgewachsenes, 1,28 Zentimeter großes Männchen gefangen. Ihre Haut ist nackt, ohne Hautanhängsel. Die Männchen leben freischwimmend und nicht wie bei einigen anderen Tiefsee-Anglerfischen am Weibchen festgewachsen.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Centrophrynidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien