Centulle III. (Bigorre)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Centulle III. († 1178) war ein Graf von Bigorre und Vizegraf von Marsan. Er war ein Sohn des Vizegrafen Peter von Marsan († 1163) und der Gräfin Beatrix II. von Bigorre († nach 1148), deren Besitzungen er erbte.

Er war verheiratet mit Matelle des Baux, mit der er eine Tochter hatte:

Für den Besitz des Val d’Aran wurde Centulle 1170 ein Vasall des Königs Alfons II. von Aragón, während er für Bigorre und Marsan ein Vasall des Herzogs von Aquitanien war. Im Jahr 1177 unterstützte er seinen Schwiegersohn bei dessen Rebellion gegen Herzog Richard Löwenherz, von dem sie in der Burg von Dax belagert und vertrieben wurden.[1] 1178 wurde Centulle schließlich von Richard Löwenherz gefangen genommen. Auf Vermittlung des Königs von Aragón wurde er bald freigelassen, musste dazu aber Clermont und Montbrun an den Herzog aushändigen.[2] Noch im selben Jahr starb er.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gesta Regis Henrici Secundis et Gesta Regis Ricardi Benedicti abbatis, hrsg. von William Stubbs in: Rolls Series 49 (1867), Vol. 1, S. 131
  2. Gesta Regis Henrici Secundis et Gesta Regis Ricardi Benedicti abbatis, hrsg. von William Stubbs in: Rolls Series 49 (1867), Vol. 1, S. 213

Weblinks[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Beatrix II. Graf von Bigorre
nach 1148–1178
Stephanie (Beatrix III.)
Peter Vizegraf von Marsan
1163–1178
Stephanie (Beatrix III.)