Ceratina cyanea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ceratina cyanea
Apidae - Ceratina cyanea.JPG

Ceratina cyanea

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Überfamilie: Apoidea
Familie: Apidae
Gattung: Ceratina
Art: Ceratina cyanea
Wissenschaftlicher Name
Ceratina cyanea
(Kirby, 1802)

Ceratina cyanea ist eine Biene aus der Familie der Apidae.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Bienen haben eine Körperlänge von 6 bis 7 Millimeter (Weibchen) bzw. 5 bis 7 Millimeter (Männchen). Der Körper der Weibchen ist metallisch blau gefärbt, hat jedoch teilweise schwarze Bereiche. Die Stirnplatte (Clypeus) ist häufig schwarz und trägt selten einen weißen Fleck. Die Schienen (Tibien) sind an der Basis mit kleinen weißen Flecken versehen. Das Schildchen (Scutellum) ist dicht punktiert. Die Männchen sehen den Weibchen ähnlich, ihr Labrum und die Stirnplatte sind jedoch stark weiß gefleckt. Das siebte Tergit ist tief eingesattelt und endet in zwei Spitzen. Dazwischen ist es halbkreisförmig ausgeschnitten.

Vorkommen und Lebensweise[Bearbeiten]

Die Art ist in Nordwestafrika, Süd-, Mittel-, und dem südlichen Nordeuropa, östlich bis in den Kaukasus und den Ural verbreitet. Die anspruchslose Art besiedelt sowohl trockene Lebensräume, als auch Feuchtgebiete. Die Tiere fliegen von Mitte März bis Mitte Oktober. Die Art sammelt Pollen an verschiedenen Pflanzenfamilien. Welche Kuckucksbienen die Art parasitieren ist nicht bekannt.

Belege[Bearbeiten]

 Felix Amiet, M. Herrmann, A. Müller, R. Neumeyer: Fauna Helvetica 20: Apidae 5. Centre Suisse de Cartographie de la Faune, 2007, ISBN 978-2-88414-032-4.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ceratina cyanea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien