Cerialis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cerialis ist der Name von:

  • Gaius Anicius Cerialis, römischer Politiker und Senator in der Mitte des 1. Jahrhunderts.
  • Quintus Petillius Cerialis, (* um 30) römischer Senator, Kommandeur der IX. Legion. 70–74 Statthalter in Britannien und Suffektkonsul in den Jahren 70 und 74 n. Chr..
  • Sextus Vettulenus Cerialis prätorischer Senator; hatte die Statthalterschaft in Judaea und den Oberbefehl über die Legio V Macedonica inne. Im Jahr 78 n. Chr. war er Statthalter von Mösien.
  • C. Vettulenus Civica Cerialis, sehr naher Verwandter des Sextus Vettulenus Cerialis. Konsul des Jahres 75 n. Chr., Statthalter in Mösien, als Statthalter von Asia in den Jahren 87/88 n. Chr. in Ephesus hingerichtet.
  • Flavius Cerialis, Präfekt der Cohors IX batavorum milliaria equitata im Kastell Vindolanda um 100 n. Chr.
  • Caius Statius Cerialis, Camillus bei den Arvalen im Jahr 120 n. Chr. in Rom.
  • Cerialis (Töpfer), weithin exportierende römische Töpferdynastie des 2. Jahrhunderts n. Chr. aus Rheinzabern.
  • Quintus Spicius Cerialis, römischer Senator und Statthalter in der Provinz Raetia ungefähr zwischen 181 und 184 n. Chr.
  • Marcus Munatius Sulla Cerialis, römischer Senator, Politiker und Statthalter. Von Kaiser Elagabal im Jahr 219 n. Chr. getötet.
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.